20.07.2017, 17:51 Uhr

Rezept Erdäpfelpüree-Dings

Was mache ich mit den Resten?
Ich verrühre das (selbstgemachte) Erdäpfelpüree mit einem Ei, etwas Mehl oder Kartoffelstärke, diversen passenden Gewürzen, eventuell mit winzigen (gekochten oder gebratenen) Pilzstückchen und/oder Schinkenfiezeln und forme kugelige Dings. Richtige Kugerl werden sie ja nicht. Ich platziere die Dings in die passenden Stellen der Silikonform für Kleingebäck. Ich lasse sie schnell bei 200 Grad braun werden und nach 2-3 Minuten ca. 40 Minuten lang im Backofen bei etwa 80 Grad trocknen.
Sie sind eine Zuspeise oder Teil eines kalten Buffets zum Dippen in diverse Saucen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
21.774
Petra Maldet aus Neunkirchen | 22.07.2017 | 00:07   Melden
4.471
Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten | 27.07.2017 | 22:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.