Bücher aus Kärnten 2013

2Bilder

Als erstes Buch aus dem Frühjahrskatalog des Kärntner Wieser Verlages erscheint „Die Salzburger Rede“ von Josef Winkler „Wenn wir den Himmel sehen wollen, müssen wir donnern helfen“, gekoppelt mit Gerhard Maurers Fotos des von Uni-Kulturreferentin Barbara Maier initiierten Kunstprojekts „Saualm reflux“, mit literarischen Bildbeschreibungen von Delphine Blumenfeld, Antonio Fian, Alfred Goubran, Peter Handke, Silke Hassler, Lydia Mischkulnig, Jani Oswald, Peter Turrini („Saualm, Saukalt“) und Winkler.
2010 veröffentlichte Verleger Lojze Wieser den Debütroman „Der letzte Badegast“ von Hugo Ramnek, in wenigen Wochen folgt der Text, den Ramnek im Rahmen des Wettlesens um den Bachmannpreis präsentierte: „Kettenkarussell / Semanji vrtiljak“. Illustriert ist das „Wendebuch“ (Deutsch / Slowenisch) mit Wiesenmarktskizzen von Werner Berg. Die Reihe „Europa erlesen“ wird 2013 um den Band „Bessarabien“ bereichert, herausgegeben von dem in Jemen geborenen Slawisten und Politologen Dareg A. Zabarah.

Der Verlag Styria regional (Carinthia) bleibt auch 2013 dem Schwerpunkt Alpen Adria treu. Ab Jänner verführt Dieter Buck zum „Genusswandern in Kärnten“ mit 50 einfachen bis mittleren Touren. Reisejournalist und Metallkünstler Hans Messner bereiste und verkostete „Slowenien“, Evelyn Rupperti spürte „Trends, Tajut und Tiepolo“ in „Udine“ auf (ab März). Gemeinsam mit Hannes Tschemernjak erarbeitete Rupperti den neuen „Weinführer Friaul“ (ab April). „55 Touren für jede Jahreszeit“ stellte Tatjana Gregoritsch für „Wörtherseewanderungen“ zusammen (ab Februar).

Der katholische Monsignore Gerhard Christoph Kalidz liefert dem Verlag Johannes Heyn spirituelle Texte quer durchs Jahr: „Ein Stück vom Himmel“; dem Motiv des Hirschen in der Bibel geht der evangelische Bischof Michael Bünker im Band „Der Hirsch. Auf der Alm is guat sein“ nach (ab Mai). Die Geschichte Villachs aus weiblicher Perspektive erörtert Alexandra Schmidt in dem Buch „Drautöchter“. Zu Wanderungen „Rund um den Magdalensberg“ lädt der Natur- und Kulturführer von Barbara und Josef Knappinger; ein „Wanderlesebuch für Körper und Seele“ haben Robert Graimann und Helmut Ortner zusammengestellt: „Wandern fürs Gmiat“ (alle ab Frühjahr). In der Literaturedition Meerauge des Verlegerpaares Susanne und Achim Zechner erscheint der neue Roman von Harald Schwinger „Die Farbe des Schmerzes“.

Ein Kochbuch für alle Jahreszeiten von Maria Steinbrugger veröffentlicht der Vaerlag Mohorjeva/Hermagoras im April: „Einfach, schnell und gut 2“. „Nicht versendete SMS / neodposlani SMS-i“ verschickt der slowenischen Kameramann, Regisseur und Drehbuchautor Ivan Klariič. Marjan Linasi zählt zu den profundesten Wissenschaftlern zum Thema antinazistischer Widerstand in Kärnten, dessen Buch „Die Kärntner Partisanen“ kündigt Verlagsleiter Franz Kelih für März an.

Samt Audio-CD erscheinen im Drava Verlag neue zweisprachige „Gedichte / Pesmi“ des Poeten Jani Oswald unter dem Titel „Quaran Tanja“. Einen „serbischen Weltbürger mit der Seele eines Bassgitarristen“ nennt Verlagsleiter Peter Baum den Schriftsteller, Journalisten, DJ und Konzertveranstalter Zvonko Karanović; neue Gedichte des „Rock’n’Roll-Lyrikers“ erscheinen in dem serbisch-deutschen Band „Burn, baby, burn!“ (beide ab März).
Ein Gemeinschaftsprojekt der Verlage Drava, Mohorjeva und Wieser ist die „Slowenische Bibliothek“, mit der Herausgeber Erwin Köster fünf slowenische Autorinnen des 20. Jahrhunderts entdecken lässt: Zofka Kveders Roman „Ihr Leben“, Ivan Pregeljs Roman „Plebanus Ioannes“ sowie die Novelle „Thabiti kumi“, Vladimir Bartols Novellen „Zwischen Idylle und Grauen“, Vitomil Zupans „Reise ans Ende des Frühlings“ (Roman) und Marjan Rožanc‘ Roman „Liebe“ (alle Frühling 2013).

Der Aufarbeitung des Erbes des Nationalsozialismus widmet Wilhelm Baum auch 2013 besondere Aufmerksamkeit im Programm seines Verlags kitab. Mit dem Titel „Zum Tode verurteilt“ arbeitet der Verlagsleiter „NS-Justiz und Widerstand in Kärnten“ auf. Die in Ferlach lebende Anna Jug:. schrieb ihre „Erinnerungen einer slowenischen Widerstandskämpferin“ nieder: Ich war Nr. 20373 in Ravensbrück“. Der Band „Winter in Klagenfurt“ enthält drei Erzählungen Prezihov Voranc, eigentlich Lovro Kuhar, des Schriftstellers, Journalisten und politisch aktiven Prežihov Voranc über dessen Aufenthalte in Kärnten von 1911 bis 1931. Betrachtungen zur gegenwärtigen politischen Situation im Orient sind in Uri Avnerys Buch „Israel im arabischen Frühling“, aus dem Englischen übersetzt von Ingrid von Heiseler, gesammelt (alle aus dem kitab-Frühjahrsprogramm).

Der Literatur- und Kunstverlag Ritter widmet dem Schriftsteller Josef Winkler einen Schwerpunkt im Jahrbuch „literatur/a 2012/2013“, und zwar „nicht nur dem öffentlichen Winkler, dem Kritiker und Mahner“, betont Verlgagsleiterin und Galeristin Martina Mosebach-Ritter. sondern auch dem Menschen. Ein Dossier mit bisher unveröffentlichten Texten und eine profunde Würdigung durch Johann Strutz trägt dem 75. Geburtstag des „Doyens der kärntner-slowenischen Literatur“ Florjan Lipuš am 4. Mai Rechnung. Die Laudationes über und Reden von Maja Haderlap sind darin ebenso nachzulesen wie Leseempfehlungen renommierter Autorinnen und Autoren (ab Februar). Einen Überblick über 20 Jahre Gmundner Symposien mit knapp 600 Künstlern und über 200 Vortragenden und Autoren bietet der von Josef Linschinger herausgegebene Band „Gmundner Symposien für Konkrete Kunst 09“. Konkrete Poesie als performatives Bühnenstück wie auch als radiophoner Text ist Gerhard Rühms „Hugo Wolf und drei Grazien“ (ab Mai).

Autor:

Christian Lehner aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.