09.02.2017, 16:10 Uhr

Brandgeruch alarmierte die zukünftigen Mieter

Hinter dem Ofen kam es in einer Holzwand zu einem Schwelbrand

Einen Schwelbrand konnten zukünftige Hausmieter mit dem Handfeuerlöscher selbst unter Kontrolle bringen.

FELDKIRCHEN. In den Nachtstunden des 9. Februar kam es in der Küche eines Wohnhauses in Feldkirchen zu einem Schwelbrand. Hinter einem vermutlich ungenügend hitzegedämmten Standherd begann es in einer in Holzriegelbauweise errichteten Wand zu glühen.


Mit Handfeuerlöscher zur Stelle

Die zukünftigen Mieter des Hauses, ein 34-jähriger Arbeiter und dessen 31-jährige Lebensgefährtin, die sich um 1:20 Uhr noch wach im Wohnzimmer aufgehalten hatten, nahmen Brandgeruch wahr. Sie konnten den Schwelbrand mit einem Handfeuerlöscher selbst unter Kontrolle bringen. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.