29.06.2016, 15:47 Uhr

Feldkirchner Reiseveranstalter zeigt Chinesen Kärnten

Chunxun Hu und Pengcheng Li (von rechts) mit Amy Michenthaler (Mitte) und dem chinesischen Kameramann sowie der Redakteurin (Foto: Alpin Süd)

Anlässlich des Ironman am Wörthersee kam eine Abordnung chinesischer Sportler auf Initiative der Österreichwerbung nach Kärnten.

FELDKIRCHEN. Den Pyramidenkogel, den Wörthersee und die Nockberge werden Chunxun Hu und Pengcheng Li wohl nicht mehr vergessen. Als Rahmenprogramm zum Ironman bekamen die Sportler, diese Kärntner Sehenswürdigkeiten zu sehen. Geführt wurden sie dabei von Amy Michenthaler und Robert Graimann von Alpin Süd Tourismus aus Feldkirchen. Der Reiseveranstalter darf sich nun freuen, dass diese Unternehmungen in Kärnten neben dem Ironman einem Millionenpublikum in China durch ein mitgereistes Fernsehteam präsentiert werden.


Kärnten-Bilder für chinesisches Publikum

Besonders begeistert zeigten sich die chinesischen Sportler über die ihnen präsentierte Natur in Kärnten. „Daher beabsichtigt das Fernsehteam unsere touristischen Incomingangebote den chinesischen Zusehern zu präsentieren und zusätzlich mit einer großen Zahl an Sportlern im nächsten Jahr am Ironman teilzunehmen“, sagt Alpin Süd Geschäftsinhaber Robert Graimann.

Kontakte intensivieren

Grund für die Chinainitiative der Reiseagentur ist auch die aktuelle Ausrichtung der Kärnten Werbung, die mehr Gäste aus China nach Kärnten holen will. Dafür spricht auch die Tatsache, dass Alpin Süd Tourismus mit der chinesischstämmigen erfahrenen Mitarbeiterin Amy Michenthaler die besten Voraussetzungen hat, diesen neuen touristischen Markt für Kärnten zu erschließen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.