13.11.2016, 19:09 Uhr

Probeführerschein Besitzer fuhr mit seinem Pkw 131 km/h in 70er Zone

Der Probeführerscheinbesitzer wird der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen angezeigt

Geschwindigkeitsmessung: 18-jähriger Probeführerschein Besitzer war in Powirtschach viel zu schnell unterwegs.

POWIRTSCHACH. Heute wurden an der Gurktal Bundesstraße (B93) in der Ortschaft Powirtschach, Gemeinde Feldkirchen, Geschwindigkeitsmessungen mittels Laser durchgeführt. In diesem Bereich gilt in beiden Fahrtrichtungen eine beschilderte Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Um 61 km/h zu schnell

Kurz nach 16 Uhr wurde dabei ein Fahrzeug, das von einem 18-jährigen Probeführerscheinbesitzer aus Feldkirchen gelenkt wurde, mit einer Geschwindigkeit von 131 km/h (Toleranz wurde bereits abgezogen) gemessen. Somit lag eine Überschreitung der Geschwindigkeit von 61 km/h vor. Eine Anhaltung war nicht möglich. Der Lenker konnte zu Hause angetroffen werden. Er gab an, er sei von einer Feier gekommen und wollte nur nach Hause. Er habe gedacht, dass man in diesem Bereich 100 km/h fahren dürfe. Der 18-jährige Probeführerscheinbesitzer wird der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.