Kommentar
"Freiwillige" vor den Vorhang holen

Am 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes. Er soll aufmerksam machen auf die unbezahlbare Arbeit vieler engagierter Bürger, die Großes für die Allgemeinheit leisten. Das fängt an bei der Freiwilligen Feuerwehr und den Rettungsfahrern, geht über Gemeindevertreter oder Besuchsdienste im Seniorenheim und hört auf bei Menschen, die "aus Spaß an der Freud'" feiern und dabei Spenden für das Kinderdorf sammeln (siehe Bericht Seite 4/5). Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Aber eines ist unumstößlich: Ohne die unentgeltliche Arbeit der Ehrenamtlichen würde in unserer Gesellschaft vieles nicht funktionieren. Deshalb ist dieser Tag auch so wichtig, um Danke zu sagen, diese unermüdlich für uns arbeitenden Menschen vor den Vorhang zu holen und ihre Arbeit für die Allgemeinheit zu würdigen.

Autor:

Gertraud Kleemayr aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.