Kameradschaftsfest
Kameradschaft Thalgau lud zum Frühschoppen

Anton Niederbrucker, Alexander, Nadine Auer, Rudi Fischer, Josef Büchsner.
6Bilder
  • Anton Niederbrucker, Alexander, Nadine Auer, Rudi Fischer, Josef Büchsner.
  • hochgeladen von Wolfgang Schweighofer

Zum Fest der Kameradschaft erschienen auch viele Damen

THALGAU (schw). „Im Vorjahr ist das Fest sehr gut angenommen worden, deshalb haben wir uns entschlossen, es heuer ein zweites Mal zu organisieren“, so Obmann Johann Schruckmayr vom Kameradschaftsbund Thalgau, seit 32 Jahren auch Obmann des Kleintierzüchtervereins. Kulinarisch verwöhnt wurden die zahlreichen Gäste auf dem Marktplatz mit Grillereien und kühlen Getränken. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Jakobi Musi aus Faistenau. Gegründet wurde die Kameradschaft in Thalgau am 26. Mai 1872 als "K.K. Militärveteranen-Verein". Die Hauptaufgabe bestand damals, sich um die Kriegsversehrten und die Witwen und Waisen der gefallenen Soldaten zu kümmern. Heute zählt der Verein mit rund 450 Mitgliedern zu den stärksten des Landes. Zum zweiten Frühschoppen erschienen Pfarrer Josef Zauner und Vizebürgermeisterin Lisa Kirchdorfer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen