Gemeindeverwaltung, Bildung und Kultur unter einem Dach!

„Lernende Region Tennengau“: 
mehr Innovation, mehr Kooperation, mehr Publikation!

“Das neue Gemeindehaus Adnet ist ein Glückfall: Hier gibts Gemeindeverwaltung, Bildung und Kultur unter einem Dach!” betonte der Bezirksleiter des Salzburger Bildungswerks Tennengau, Michael Neureiter, bei der Eröffnung der Bezirkstagung 2012 im neuen Gemeindehaus: “Hier tagen die Gemeindevertretung und ihre Ausschüsse, hier veranstaltet des Salzburger Bildungswerk seine Vorträge. Im Nebenraum stellt die Gemeindebibliothek 4
  • „Lernende Region Tennengau“:
    mehr Innovation, mehr Kooperation, mehr Publikation!

    “Das neue Gemeindehaus Adnet ist ein Glückfall: Hier gibts Gemeindeverwaltung, Bildung und Kultur unter einem Dach!” betonte der Bezirksleiter des Salzburger Bildungswerks Tennengau, Michael Neureiter, bei der Eröffnung der Bezirkstagung 2012 im neuen Gemeindehaus: “Hier tagen die Gemeindevertretung und ihre Ausschüsse, hier veranstaltet des Salzburger Bildungswerk seine Vorträge. Im Nebenraum stellt die Gemeindebibliothek 4
  • Foto: Wintersteller // MMag. Michael Neureiter
  • hochgeladen von Peter Krackowizer

Bezirkstagung 2012 des Salzburger Bildungswerks in Adnet
„Lernende Region Tennengau“: mehr Innovation, mehr Kooperation, mehr Publikation!

Das neue Gemeindehaus Adnet ist ein Glückfall: Hier gibts Gemeindeverwaltung, Bildung und Kultur unter einem Dach!” betonte der Bezirksleiter des Salzburger Bildungswerks Tennengau, Michael Neureiter, bei der Eröffnung der Bezirkstagung 2012 im neuen Gemeindehaus: “Hier tagen die Gemeindevertretung und ihre Ausschüsse, hier veranstaltet des Salzburger Bildungswerk seine Vorträge. Im Nebenraum stellt die Gemeindebibliothek 4000 Medien zur Verfügung. Und eine Tür weiter erschließt das Marmormuseum die Entstehung und Nutzung dieses europaweit bedeutsamen Adneter Bodenschatzes!

Vorbildliche Kooperation unter einem Dach
Bürgermeister Wolfgang Auer informierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die erfreuliche Entwicklung des Salzburger Bildungswerks, des Marmormuseums und der Gemeindebibliothek in den letzten Jahren: “Wir freuen uns sehr, dass Maria Klappacher, Berthold Ziller und Petra Auer mit ihren Teams nicht nur eine besonders erfreuliche Entwicklung ihrer Einrichtungen vorweisen können, sondern auch über die vorbildliche Kooperation zwischen diesen Einrichtungen unter einem Dach!

Das Salzburger Bildungswerk Adnet
wurde 2010 von Maria Klappacher als Bildungswerkleiterin übernommen. Sie hat in kurzer Zeit ein großes Team gewonnen und führt Veranstaltungen vor allem in den Bereichen Reisen, Gesundheit, Frauenthemen und Literatur durch. Bei der Bezirkstagung päsentierte Klappacher unter anderem den Fotostammtisch, der unter Leitung von Oswald Wintersteller bereits mehrere Präsentationen in Adnet, Oberalm und Hallein realisieren konnte.

Im Rahmen der Bezirkstagung
informierten Bildungswerkleiter aus den Tennengauer Gemeinden über ihre Schwerpunkte: So wird es in Rußbach in Verantwortung des neuen Bildungswerkleiters Peter Hafner im Juni eine Bildungswoche geben. Seit der ersten Bildungswoche im Tennengau 1962 in Annaberg-Lungötz ist dies die 133. Bildungswoche im Bezirk!

Nach dem Austausch
über die “Lernende Region Tennengau” (Heike Guritzer-Maurer) und über das “Forum Familie Tennengau” (Corona Rettenbacher) gab es Informationen über die landesweiten Initiativen des Salzburger Bildungswerks durch Richard Breschar, Christa Wieland und Stefanie Walch (über das Zeitzeugenprojekt “Das war unsere Zeit”).

Dann führte Petra Auer weiter in die Gemeindebibliothek, die regelmäßig von 400 Adneterinnen und Adnetern genutzt wird. Helmut Auer, der kürzlich die Leitung des Museumsvereins weitergegeben hat, präsentierte stolz das neue Marmormuseum.

Wo: Gemeindehaus Adnet , Adnet auf Karte anzeigen
Autor:

Peter Krackowizer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.