Tierretter
Osterlämmchen gerettet

Schneewittchen bekam einen Gips und darf auch nach Ostern weiterleben.
  • Schneewittchen bekam einen Gips und darf auch nach Ostern weiterleben.
  • Foto: Pfotenhilfe
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Lämmchen Schneewittchen und die Sieben Zwerge überleben bei der Pfotenhilfe noch viele Osterfeste.

LOCHEN.  Kürzlich ereilte die Pfotenhilfe ein Hilferuf: ein schwarz-weißes, nur wenige Wochen altes Lämmchen, das als Osterlamm geschlachtet werden sollte, hatte sich ein Bein gebrochen. Eine Tierfreundin konnte es retten, indem sie die Kleine zum Tierschutzhof Pfotenhilfe brachte, wo eine kontaktlose Übergabe stattfand. Gleich darauf traf auch ein auf Schafe spezialisierter Tierarzt ein, untersuchte Patientin "Schneewittchen", gipste das gebrochene Bein ein und behandelte sie gegen die Schmerzen.


Ostern überleben

"Schneewittchen ist ein wenig schüchtern", so Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler, "aber von jetzt an kann es nur noch aufwärts gehen für sie. Wir werden alles tun, damit sie bald gesund wird und noch viele Osterfeste auf unserem Tierschutzhof glücklich erleben darf."

Sieben Zwergkitze

Auch die  "sieben Zwerge", wie sieben Ziegenkitze passenderweise genannt wurden, die kurz davor von der Pfotenhilfe gerettet wurden, brauchen keine Angst mehr vorm Schlachtmesser zu haben.  "Schneewittchen und ihre sieben Zwerge sollen es gut haben bei uns, und sie werden daher liebevoll umsorgt und bestens medizinisch betreut. In Kürze dürfen sie auch die großzügigen, saftigen Weiden des Tierschutzhofs Pfotenhilfe nach Herzenslust erkunden", so Stadler. Und sie weist darauf hin, dass Ostern auch tierfreundlich geht: "Wir essen selbst auch ein Osterlamm, aber dafür müssen keine Tiere sterben, denn das backe ich mit meiner Tochter selbst, nach einem rein pflanzlichen Biskuitteig-Rezept."

Das könnte dich auch interessieren

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen