18.12.2017, 11:00 Uhr

Berührendes Weihnachtsmärchen für Erwachsene in Großgmain aufgeführt

Dany Sigel, Peter Josch, Helga Thekla Jungreithmair.
Zu einem einzigartigen Weihnachtsmärchen für Erwachsene lud der Kulturkreis Großgmain.
GROSSGMAIN (schw). Mit der tragikomischen Weihnachtsgeschichte für Erwachsene "Josef und Maria" des Dramatikers Peter Turrini wurde eines der schönsten und berührendsten Geschichten im Hotel Vötterl aufgeführt. Der Autor verlegt den Stall von Bethlehem in ein leeres Kaufhaus und übt dabei spitzfindige Kritik an der bunten Warenwelt des Kapitalismus, in dem Menschen am Rande der Gesellschaft vergessen werden. Für zwei Ausgestoßene, die Gelegenheitsputzfrau Maria und der Mann von der Wach- und Schließgesellschaft begegnen sich im Personalraum und erzählen zögernd über ihr Leben. Maria, die früher kurz im Varieté Tänzerin war und ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter auf die Nerven geht und Josef, der alte Kommunist kommen sich in ihren Sehnsüchten und Träumen langsam näher. Komisches mischt sich mit Tragischem und die Gegenwart mit der Vergangenheit. In ihren Traumrollen glänzten die bekannten Schauspieler Professorin Dany Sigel (My Fair Lady, Anatevka, Cabaret) und Peter Josch (Lumpazivagabundus, Schwejk, Salzburger Straßentheater) unter der Regie von Richard Maynau. Kulturkreis-Obfrau Helga Thekla Jungreithmair und Stellvertreterin Marie-Therese Schmidbauer wünschten damit ihrem Publikum ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.