18.12.2017, 10:00 Uhr

Ein stimmungsvoller Dorfadvent wurde in Lamprechtshausen geboten

Pony reiten und streicheln: Marie, Amelie und Laura.
Einen bezaubernden Dorfadvent erlebten die Besucher in der nördlichen Flachgauer Gemeinde.
LAMPRECHTSHAUSEN (schw). Die Bürmooser Turmbläser eröffneten den eindrucksvollen Dorfadvent in Lamprechtshausen, der für Familien ein besonderes Erlebnis war. Ponyreiten, Kutschenfahrten, eine Christkindl-Werkstatt und eine Kinderbackstube sowie die Friedburger Puppenbühne mit dem Stücke "Kasperl und das Weihnachtssternchen" begeisterten Jung und Alt. Musikalisch wurden die Gäste vom Jägerchor und der Weihnachts-Combo der Trachtenmusikkapelle ebenso unterhalten wie vom Chor der Neuen Mittelschule unter der Leitung von Thomas Knoblechner. Ihr Kunsthandwerk und mehr präsentierten Christian Kastberger, Verena Ehrschwendtner, Andrea Preisenschuh, Johann Kopplstätter, Eva Kronberger, Karin Pircher und Tourismus-Obmann Walter Mühlbacher. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste von Matthäus Stadler sowie von Obfrau Johanna Pircher von den Goldhaubenfrauen und ihren Teams. Tourismusverband-Geschäftsführerin Patricia Outland begrüßte unter anderen auch die "Walking Acts" Evelyne und Bani, die als Fabelwesen verkleidet Glückssteine und Sternenstaub an die Gäste verteilten. Im Büro des Tourismusverbands wurden Handarbeiten und Weihnachtsschmuck von Familie Wandaller sowie Geschenke und Räucherwaren von der Weidmoos Apotheke geboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.