03.01.2018, 05:00 Uhr

Altes Rathaus wird teurer

Bürgermeister Peter Schröder und Vizebürgermeister Georg Djundja wollen das alte Rathaus verkaufen. (Foto: Bernhard Rieger)

Die Gemeinde Oberndorf bietet das alte Gebäude erneut zum Verkauf an. Diesmal wird es aber teurer.

OBERNDORF (jrh). Bei der ersten Ausschreibung im Frühjahr 2017 gab es zwar viele Interessenten, jedoch konnte keiner die gewünschten Kriterien erfüllen. Jetzt startet die Gemeinde einen neuen Versuch das Gebäude an der Untersbergstraße zu verkaufen. Diesmal muss man allerdings um knapp 50.000 Euro tiefer in die Tasche greifen. Im April 2017 verlangte man noch 421.211 Euro für das alte Rathaus. Jetzt liegt die Wunschsumme bei genau 470.000 Euro. "Wir haben uns nochmal gründlich über das Grundstück informiert und den Preis angepasst", erklärt Oberndorfs Vizebürgermeister Georg Djundja.

Bedingungen gelockert

Im Gegenzug habe man aber die Kriterien für den Kauf etwas gelockert. Zum Beispiel ist die Gemeinde bei einem allfälligen Weiterverkauf innerhalb von 20 Jahren nach Vertragsunterzeichnung nicht mehr am Erlös beteiligt. Im Vorjahr wollte man noch die Hälfte des Erlöses bei einem Weiterkauf im entsprechenden Zeitraum. Damals musste man sich als Käufer auch dazu verpflichten, innerhalb von drei Jahren nach der Übergabe des Grundstücks dort ein Hotel oder eine Pension zu eröffnen und zu betreiben. Jetzt muss man sich lediglich zu einer gewerblichen Nutzung im gesamten Gebäude verpflichten. "Wir freuen uns auf viele spannende Konzepte für das alte Rathaus", so Djundja. Der Vizebürgermeister hofft auf eine Abwicklung des Kaufs Mitte des Jahres.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.