13.03.2017, 15:30 Uhr

Landesforstwettbewerb 2017 – Gold für Steger, Mösl und Hirscher

Bergheim bei Salzburg: Lagerhaus-Technik-Zentrale |

Am Samstag, den 11. März 2017 fand der Landesforstwettbewerb der Landjugend Salzburg statt. Bereits zum fünften Mal war die Lagerhaus-Technik Ausstellung in Bergheim Austragungsort des Events. Gut 1.000 Besucher und herausragende Leistungen zweier Motorsägen Akrobaten sorgten für eine einzigartige Stimmung.

„Mit 35 TeilnehmerInnen verzeichnen wir im heurigen Jahr einen neuen Rekord“, stellt Landesobmann Maximilian Brugger fest. Die neu ins Leben gerufene Klasse für alle unter 20-jährigen Landjugendmitglieder hat zusätzlich motiviert. 20 Burschen nahmen in dieser Kategorie teil. „Beim Forstwettbewerb zeigen Nachwuchsforstwirte ihr Geschick mit der Motorsäge. Der Bewerb ist für viele Teilnehmer eine interessante Abwechslung zur Forstarbeit im Wald“, so Brugger.

Neuer Landesmeister
Mit dem 19-jährigen Matthias Steger von der Landjugend Enns-Pongau brachte der diesjährige Forstwettbewerb einen neuen Landesmeister hervor. Steger gewann die Kategorie der „unter-20-jährigen“ und sicherte sich obendrein den Tagessieg mit 1.835 Punkten. Der zweite Rang in dieser Kategorie ging an Peter Kirchner, ebenfalls von der Landjugend Enns-Pongau. Dritter wurde Simon Rettenwender aus Filzmoos.
In der Kategorie „Über 20-Jahren“ feierte Matthias Mösl aus Köstendorf seinen vierten Sieg in Serie. Das Podest komplettierten Matthias Pichler aus Thalgau und Bernhard Stadler aus Berndorf. Auch Eva Hirscher aus Abtenau zeigte eine beeindruckende Leistung und holte sich den Sieg in der Damenklasse. Sie lieferte sich ein spannendes Duell mit Margit Hohenbichler aus Oberösterreich, die in der Gästeklasse teilnahm.

Insgesamt acht Stationen waren notwendig, um die Sieger zu küren. „Neben einem kurzen Theorieteil liegt das Hauptaugenmerk im praktischen Umgang mit der Motorsäge“, so Landesobmann-Stv. Sebastian Feldbacher. „Der Fallkerb ist die herausforderndste Station. Hier schneiden die Teilnehmer einen Keil aus dem stehenden Bloch. Daraus wird die Richtung, in der der Baum fällt, ermittelt. Auch müssen Bruchstufe und Fällschnitt die vorgegebenen Werte vorweisen“, erklärt Chefkampfrichter DI Philipp Fersterer vom Waldverband Salzburg.
Als Preisgeld winkten den drei Siegern eine Reise zu den Timber-Sports-Meisterschaften, eine Motorsäge von Husqvarna bzw. eine Forst-Sicherheitsausrüstung. „Der Forstwettbewerb ist eine perfekte Ergänzung zur Lagerhaus-Technik Frühjahrsausstellung. Knapp 3.000 Besucher haben wir an den beiden Veranstaltungstagen gezählt“, so der Leiter der Lagerhaus-Technik, Andreas Klimitsch. Die Landjugend Anthering sorgte für den kulinarischen Feinschliff bei der Technik-Ausstellung.

Die vier bestplatzierten, sowie die Siegerin der Damenklasse qualifizieren sich für die Bundesmeisterschaften der Landjugend Österreich. Eva Hirscher, Matthias Steger und Matthias Mösl sowie Matthias Pichler und Peter Kirchner bilden das Team Salzburg und vertreten das Bundesland bei den Wettkämpfen von 30. Juni – 2. Juli 2017 im Rahmen der Messe Wieselburg in Niederösterreich.
Gemeinsam mit dem Bezirksvorstand der Landjugend Flachgau wurde auch im heurigen Jahr ein gelungener Forstwettbewerb organisiert, der sich medial gut vor allem publikumswirksam zeigte. Die Lagerhaus-Technik Ausstellung ist zudem ein ideales Rahmenprogramm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.