08.02.2018, 12:00 Uhr

Neuer Vorstoß für Obus-Verlängerung in Grödig

Bürgermeister Hemetsberger hofft auf baldige Umsetzung der Obus Verlängerung (Foto: Gemeinde Grödig)

Positive Signale für die Weiterführung der Linie 5

Bislang sei eine Verlängerung der Linie 5 nach Grödig - St. Leonhard immer an den zu hohen Errichtungskosten für die Gemeinde gescheitert, berichtete vor kurzem Bürgermeister Hemetsberger, und führt aus: "Jetzt gibt es neue Lösungsansätze, die das Projekt finanzierbar machen würden." Angedacht sei nun, die Oberleitung bis zur Autobahnunterführung in Eichet zu errichten. Die darauffolgenden 600 Meter könnten mit Batteriebetrieb durch den Ort gefahren werden. Die Reststrecke nach St. Leonhard würde dann - je nach technischer Notwendigkeit - wieder mit Oberleitung geführt, so der neue Plan. Nicht nur für die Grödiger Bevölkerung würde die Realisierung dieses Projektes wesentliche Verbesserungen mit sich bringen, so der Bürgermeister hoffnungsvoll.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.