21.03.2017, 13:14 Uhr

Raiffeisen eröffnete in Grödig neu

Im Bild von links: Generaldirektor Günther Reibersdorfer, Obmann Rupert Wieser, Geschäftsleiter Manuel Häusler, Geschäftsleiter Stefan Wetzlmaier und Obmann Sebastian Schönbuchner. (Foto: Raiffeisen)
GRÖDIG (buk). Feierlich eröffnet wurde nun die umfassend renovierte Raiffeisenbank in Grödig. Dabei drängten sich zahlreiche Besucher, Kunden, Mitglieder und Ehrengäste – etwa Landesveterinärdirektor Josef Schöchl, Bürgermeister Richard Hemetsberger und Obmann Sebastian Schönbuchner – in den Räumlichkeiten. Der Startschuss erfolgte mit Festansprachen und der Weihe durch Pfarrer Petrus Eder.

Neben modern ausgestatteten Innenräumen, die barrierefrei zugänglich sind, wurde eine neue Selbstbedieungszone für Bankgeschäfte rund um die Uhr errichtet. "Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden haben sich geändert. Viele Tätigkeiten werden nunmehr online bzw. im Selbstbedienungsbereich abgewickelt", ist Generaldirektor Günther Reibersdorfer überzeugt. Dennoch werde die persönliche Beratung auch künftig "von zentraler Bedeutung" sein: "Der Umbau ist ein klares Commitment in diese Richtung." Damit die Wertschöpfung möglichst in der Region bleibt, wurden die Sanierungs-Aufträge an heimische Betriebe vergeben.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.