28.03.2017, 16:56 Uhr

Stellt die Menschen in den Mittelpunkt!

Manuel Bukovics Redakteur Bezirksblätter Flachgau mbukovics@bezirksblaetter.com

Kommentar

Die Geschichten der Menschen zu erzählen – was Moonlake Entertainment mit seinen Filmen bereits von Beginn an macht, will nun unabhängig davon auch das Freilichtmuseum umsetzen. Bislang eher als Ort der Erholung und für seine fantastischen alten Bauernhäuser bekannt, soll es hier künftig die Storys der Großeltern und eventuell auch Bauwerke der 1950er-Jahre geben. Selbst wenn dann manches vielleicht optisch nicht mehr so ansprechend wirken wird, hat der neue Museums-Direktor Michael Weese doch recht, wenn er behauptet, dass etwa Diskotheken nun einmal Teil der (jüngeren) Landes-Geschichte sind. Warum also nicht ergänzend etwas Neues wagen und Geschichte zum Angreifen im Museum weiterleben lassen? Die traditionellen Werte des Freilichtmuseums bleiben dabei sicher auch weiterhin bestehen.


Hier geht's zum Artikel "Eine Landdisko im Museum?"

Hier geht's zum Artikel "Kinofilme Made in Grödig"


_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.