08.01.2018, 15:59 Uhr

Anif sichert sich Stier-Trophäe

Die Anifer Kicker jubelten in der Sporthalle Alpenstraße über den Gewinn des Salzburger Hallenturniers. (Foto: USK Anif)

Der Westliga-Winterkönig setzte sich im Finale gegen Puch mit 6:2 durch.

SALZBURG (jrh). Mit einem deutlichen Sieg gegen den fünffachen Stier-Champion aus dem Tennengau krönte sich der USK Anif zum diesjährigen Salzburger-Stier-Sieger. Dieses Kunststück gelang den Anifern zuletzt vor fünf Jahren.

Der Weg ins Finale

In der Gruppenphase ließ Anif mit drei Siegen aus drei Spielen nichts anbrennen. In der Zwischenrunde musste sich der Westligist nur dem späteren Finalrundenteilnehmer Thalgau geschlagen geben. In der Finalrunde belegte Anif dann lediglich den dritten Platz. Im Kreuzspiel gegen Kuchl konnte der Westligist aber den Aufstieg ins Halbfinale fixieren. Dort holte man einen souveränen 3:0-Sieg gegen das Überraschungsteam aus Anthering. Im vielumjubelten Finale konnten die Anifer dann über den Gewinn der begehrten Trophäe im alljährlich stattfindenden Salzburger Hallenturnier jubeln.
Im kleinen Finale musste Anthering nach einer 5:1-Niederlage gegen den SAK 1914 mit Platz vier vorliebnehmen.
Die Junior-Stier-Trophäe (U12) sicherte sich heuer – dank eines knappen 3:2-Finalsieges gegen Henndorf – Seekirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.