Waldburgerin bringt Polizeiarbeit auf die Leinwand

Von links: Verkehrsamtsleiter Gerhard Maier, Baumeister Franz Wimberger, der Linzer Stadtpolizeikommandant Karl Pogutter, Künstlerin Manuela Eibensteiner, Abteilungsleiter Josef Hanl.
2Bilder
  • Von links: Verkehrsamtsleiter Gerhard Maier, Baumeister Franz Wimberger, der Linzer Stadtpolizeikommandant Karl Pogutter, Künstlerin Manuela Eibensteiner, Abteilungsleiter Josef Hanl.
  • hochgeladen von Carmen Palzer

WALDBURG, LINZ. Bilder, die die Polizeiarbeit künstlerisch darstellen, hängen derzeit in der Polizeiinspektion Linz - Nietzschestraße. Gemalt wurden die Werke von der Waldburgerin Manuela Eibensteiner. "Inspiriert hat mich die Arbeit meines Sohnes", sagt die Künstlerin. "Er ist Revierinspektor." Die Bilder beschäftigen sich mit allen Bereichen der Polizeiarbeit. "Ein Jahr lang hat es gedauert, meine Ideen auf Leinwände zu übertragen", sagt Eibensteiner. "Es ist eine große Vielfalt an Motiven entstanden: der Denker, Tango korrupti, Heros, der Adlerflug, der Akt und viele mehr." Die Gemälde können während der Amtsstunden in der Polizeiinspektion Linz - Nietzschestraße besichtigen werden.

Von links: Verkehrsamtsleiter Gerhard Maier, Baumeister Franz Wimberger, der Linzer Stadtpolizeikommandant Karl Pogutter, Künstlerin Manuela Eibensteiner, Abteilungsleiter Josef Hanl.
Von links: Amtsdirektor Thomas Rizy, Verkehrsamtsleiter Gerhard Maier, Abteilungsleiter Josef Hanl, Künstlerin Manuela Eibensteiner, Revierinspektor Philipp Eibensteiner, Baumeister Franz Wimberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen