Dieses Jahr besonders viele Wespen

FREISTADT. Dieses Jahr ist ein besonders starkes Wespenjahr. Fast täglich muss die Feuerwehr Freistadt zu zahlreichen Wespennestern und Hornissen ausrücken. Die kleinen Biester bauen immer mehr ihre Nester unter Hausfassaden, auf Dachböden, und in Lüftungen. Auch sehr viele und aggressive Erdwespen sind immer mehr auf der Einsatzliste. Hornissen, die unter Naturschutz stehen, darf die Feuerwehr jedoch nicht vergiften, sondern muss sie wieder in die Natur aussetzen. Eine große Gefahr für Kinder oder Wanderer sind die Erdwespen. Sie greifen meist im Schwarm an wenn man ihren Nestern zu nahe kommt oder sogar hineintritt. Das Gerücht, dass Hornissenstiche zum Tod führen, stimmt aber nicht. Es sei denn, man ist allergisch. Auch ein Wespen oder Bienenstich kann bei Allergikern zum Tod führen. Wenn man nicht sicher ist ob man auf einen Stich reagiert, sollte man sich beim Hausarzt testen lassen. Die Feuerwehr empfiehlt, sich keinem Nest zu nähern und sich mit der Feuerwehr in Verbindung zu setzen, damit das Nest entfernt werden kann. Für weitere Informationen steht ihnen die Feuerwehr Freistadt unter der Nummer 07942/77122 zur Verfügung.

Autor:

Gerald Kinz aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.