Eine Woche nach E-Bike-Unfall gestorben

KEFERMARKT. Jener 66-jährige E-Bike-Fahrer aus dem Bezirk Freistadt, der am 7. November bei einem Unfall in Lest schwer verletzt worden war, erlag am 15. November im Med Campus III in Linz seinen schweren Kopfverletzungen.

PRESSEAUSSENDUNG DER POLIZEI (7. NOVEMBER)
Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 7. November 2018 gegen 15.50 Uhr mit seinem E-Mountainbike auf einem Feldweg Richtung Lest. In der Gemeinde Kefermarkt wich der Radfahrer einem entgegenkommenden Traktorgespann auf ein Feldstück aus. Ehe er das Fahrrad wieder auf den Feldweg einlenkte, dürfte er aufgrund der hohen Geländekante mit dem Fahrrad ins Schleudern geraten sein. Er stürzte und zog sich durch den Aufprall schwere Verletzungen zu. Der dem Radfahrer zuvor entgegenkommende Landwirt fand den schwerverletzten Radfahrer, verständigte über Notruf die Rettung und führte die lebensrettende Reanimation bis zum Eintreffen des Notarztes durch. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber C 10 ins Med Campus III nach Linz geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen