Flüchtlinge in unsere Kultur eingebunden

3Bilder

LEOPOLDSCHLAG. Weihnachten war auch im Haus der Asylwerber in Wullowitz 30 ein großes Thema. „Die Flüchtlinge sind sehr interessiert an den österreichischen Bräuchen. Deshalb hat es auch bei uns im Haus einen Christbaum und eine kleine Weihnachtsfeier gegeben“, sagt David Hostinar, Betreuer vom Roten Kreuz. Die Kinder haben auch kleine Geschenke bekommen. Außerdem waren die Asylwerber bei einigen weihnachtlichen Veranstaltungen in Leopoldschlag mit dabei, etwa beim Adventmarkt und beim Weihnachtskonzert.

Sicher im Straßenverkehr

Ein zweites großes Thema ist derzeit die Sicherheit im Straßenverkehr. David Hostinar hat den Flüchtlingen eine grundlegende Einführung in die Straßenverkehrsordnung gegeben. Passend zum Thema werden für die Instandhaltung der Fahrräder kleinere Ersatzteile benötigt (Rückstrahler, orange Reflektoren, batteriebetriebene Lampen). Auch Warnwesten und Fahrradhelme werden gebraucht. Falls jemand Dinge dieser Art spenden möchte, sollte sich bitte an das Gemeindeamt wenden.

Damen-Badetag

Eine türkische Damenrunde hat die Frauen und Kinder zu einem Bade-Vormittag in das Hallenbad Sandl eingeladen, das eigens dafür reserviert wurde. Fünf Asylwerberinnen und zwei ihrer Kinder verbrachten beim Baden schöne Stunden und waren ganz glücklich über die Möglichkeit, nur mit Frauen schwimmen gehen und nebenbei neue Kontakte knüpfen zu können.

Danke an die Bevölerung
Die Mitglieder des Integrationsausschusses freuen sich über das große Engagement der freiwilligen Helfer und der Leopoldschlager Gemeindebevölkerung und für die große Solidarität mit den syrischen und afghanischen Asylwerbern. Nach wie vor werden freiwillige Helfer, Geld- oder Sachspenden wie Fahrradhelme, Warnwesten oder PCs benötigt. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage unter www.leopoldschlag.at

Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen