WINTERSPORT
"Frau Holle" darf es rieseln lassen

Ein Blick auf den Viehberg.
2Bilder
  • Ein Blick auf den Viehberg.
  • Foto: viehberg.at
  • hochgeladen von Roland Wolf

Die Wintersportarena Liebenau und das Skigebiet Viehberg in Sandl stehen schon in den Startlöchern.

LIEBENAU, SANDL. Für 13. Dezember ist in der Wintersportarena Liebenau das große Ski-Opening geplant. „Doch wenn es die Temperaturen zulassen, werden wir natürlich schon früher beginnen“, sagt Andreas Hennerbichler sen., der Obmann der Wintersportarena. In den vergangenen Jahren ist es den Liebenauern mehrmals gelungen, als erstes Skigebiet in ganz Oberösterreich in die Saison zu starten. Vor Hinterstoder, vor der Wurzeralm und vor dem Hochficht! Insgesamt elf Schnee-Erzeuger (Kanonen und Lanzen) sorgen rund um den Pfarrerberg für schneesichere Verhältnisse. „In der heurigen Saison haben wir wieder viel Geld in die Hand genommen“, sagt Hennerbichler. Ca. 80.000 Euro haben die Verantwortlichen in drei neue Schneekanonen investiert, dazu gesellt sich ein Pistengerät, das im Jänner 2020 geliefert wird. Kostenpunkt: 200.000 Euro.

Neues Vereinshaus 2022

Ein ganz großes Projekt kommt auf die Liebenauer im Jahr 2022 zu. Dank einer Förderung von 55 Prozent von Landesseite kann ein Vereinsgebäude errichtet werden, das etwa eine Million Euro kostet. Zwölf Prozent muss die Gemeinde Liebenau aufbringen und 33 Prozent die Wintersportarena. „Wenn das Gebäude steht, haben wir unsere Infrastruktur wirklich auf dem neuesten Stand“, sagt Hennerbichler. Doch mit dem Vereinsheim allein ist es nicht getan: So muss beispielsweise ein zusätzlicher Speicherteich angelegt werden, damit die Schneekanonen voll produzieren können. Ohnehin will man sich in der Wintersportarena noch mehr auf den Langlaufsport konzentrieren, der sogar Gäste aus dem Waldviertel und dem oberösterreichischen Zentralraum anzieht.

Weiter mit Naturschnee

Am selben Wochenende wie die Wintersportarena will auch das Familienskigebiet Viehberg loslegen. Allerdings sind die Sandler nicht nur auf kalte Temperaturen angewiesen, sondern tatsächlich auf Schneefall. Denn nach wie vor setzt das Team der Viehberglifte auf Naturschnee. Im Angebot hat die Viehberglifte GmbH, die aus zwölf Gesellschaftern besteht, zwei Schlepplifte, einen Zauberteppich, eine Skischule mit Skiverleih, drei blaue Pisten und eine permanente Rennstrecke. Neu ist eine Rodelbahn, gleich neben dem Skilift der Skischule. Auch die Langläufer kommen nicht zu kurz. Am Fuße des Lifthanges verläuft eine Piste, die ans Sandler Loipennetz angeschlossen ist. Das vierköpfige Geschäftsführerteam setzt den Schwerpunkt auf Familien und hat wieder jede Menge Events im Programm. So kann man am 21. Dezember mit der Gutschein-App der OÖ. Familienkarte zum halben Preis Ski fahren. Ein Snow-Wo-Man-Day findet am 5. Jänner statt, gefolgt von einem Rodelabend (11. Jänner), den Happy-Family-Skitagen (18./19. Jänner), dem Fest der 1.112 Viehberglichter (8. Februar) und einem Zipfelbobrennen (15. Februar). Zum Saisonfinale am 8./9. März können die Gäste noch einmal zum halben Preis den Viehberg hinunterwedeln.
.
.
.
WINTERSPORTARENA LIEBENAU
• Tageskartenpreise: Erwachsene: 17 Euro, Kinder: 13 Euro
• Ticket Langlauf: 4 Euro
• Jahreskartenpreise: Erwachsene: 79 Euro, Kinder: 49 Euro
Wintersportarena Liebenau
.
.
VIEHBERG SANDL
• Tageskartenpreise: Erwachsene 20,50 Euro, Kinder (6 bis 15): 15 Euro, Wichtel (0 bis 6): 3 Euro
• Jahreskartenpreise: Erwachsene/Kinder: 105 Euro (Aktion läuft bis 24. Dezember), Wichtel: 35 Euro
Viehberg Sandl

Ein Blick auf den Viehberg.
Wintersportarena Liebenau
Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.