Fulminanter Abschluss von "Tu was"

4Bilder

WEITERSFELDEN. 74 Projekte wurden in den vergangenen zwei Jahren dank des Sozialfestivals "Tu was" in der Region Mühlviertler Alm umgesetzt, rund 2000 Menschen waren aktiv eingebunden.

Nach dem Abschluss aller Projekte wurde das gemeinsam Erreichte auch dementsprechend gefeiert. An die 300 Besucher feierten einen fulminanten Abschluss in Weitersfelden. Im Pfarrsaal wurden bei einer Vernissage auf Schautafeln nochmals alle Projekte in Szene gesetzt. Anschließend feierte man im Gasthof zur Post bei einem kurzen Festprogramm mit gutem Essen, Tanz und Musik.

„Die Latte für die nachfolgenden Tu-was-Regionen wurde unglaublich hoch gelegt“, schwärmte Festivalinitiator Clemens Sedmak. „Obwohl wir heute das offizielle Abschlussfest von 'Tu was' feiern, planen wir schon an einer Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte", sagt der neue Mühlviertler-Alm-Obmann Johann Holzmann. "'Tu was' lebt auf der Mühlviertler Alm auf jeden Fall weiter."

Alle Fotos: Dieter Hawlan

http://www.tu-was.at/

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.