Seniorenheim Pregarten feierte 20sten Geburtstag

Gute Stimmung unter den Ehrengästen, als Fritz Renhart und Herbert Mayr ihre Gstanzln vortrugen.
2Bilder
  • Gute Stimmung unter den Ehrengästen, als Fritz Renhart und Herbert Mayr ihre Gstanzln vortrugen.
  • Foto: BSH Pregarten
  • hochgeladen von Roland Wolf

PREGARTEN. Rund 130 Gäste feierten das 20-jährige Bestehen des Bezirksseniorenheimes Pregarten. Unter den Ehrengästen befanden sich Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger, ihr Vorgänger Alois Hochedlinger, ihr Vorvorgänger Hans-Peter Zierl und der Landtagsabgeordnete Michael Lindner. Das Fest wurde von Musikschullehrerin Martina Rifesser und zwei ihrer Schülerinnen mit Harfenklängen musikalisch umrahmt. Fritz Renhart und Herbert Mayr, zwei Gstanzlsänger aus Gutau, boten lustige Begebenheiten des Hauses dar. Das Service übernahmen Schüler des ABZ Hagenberg mit ihrer Lehrerin Roswitha Hofer.

In den vergangenen 20 Jahren konnten viele betreuungs- und pflegebedürftige Menschen im BSH Pregarten ihren Lebensabend verbringen. Sie wurden und werden vom gesamten Team unter hohen Qualitätsstandards bestmöglich betreut. Besonders erfreulich ist, dass seit Eröffnung des BSH Pregarten noch rund ein Viertel der Belegschaft im Haus beschäftigt ist. „Wir haben ein sehr gutes Betriebsklima und eine geringe Fluktuation beim Personal. Nur wenn es den Mitarbeitern gut geht, ist auch eine sehr gute Betreuung und Pflege möglich“, sagt Heimleiterin Gerda Diesenreither.

Um den Bewohnern ein höchstes Maß an Lebensqualität bieten zu können, sind auch das Küchenteam, das Reinigungsteam, die Wäscherei, die Haustechnik und die Verwaltung notwendig. Damit all diese Bereiche sichtbar werden, wurde zum 20-Jährigen Jubiläum eine Festzeitschrift verfasst. Diese kann während der Bürozeiten im Büro abgeholt werden.

Gute Stimmung unter den Ehrengästen, als Fritz Renhart und Herbert Mayr ihre Gstanzln vortrugen.
Überreichung einer Urkunde an die Mitarbeiterin Elisabeth Ritirc (2.v.l.). Sie war schon vor der Eröffnung des BSH Pregarten beim Sozialhilfeverband Freistadt tätig.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen