Vom Tellerwäscher zum Geschäftsführer

Marin Jerpelea
2Bilder

ST. OSWALD. Das ist ein Musterbeispiel an erfolgreicher Integration am Arbeitsplatz. Der gebürtige Rumäne Marin Jerpelea kam 1990 als Asylwerber nach St. Oswald. Er hat sich nicht nur bestens intregiert, sondern auch auf der Karriereleiter hochgearbeitet - vom Tellerwäscher zum Geschäftsführer.
"Begonnen habe ich als Tellerwäscher im Hotel Seiwald", erzählt Marin Jerpelea. Sein Arbeitgeber wurde auf seine Fähigkeiten aufmerksam und betraute ihn mit dem Hausmeisterposten, später sogar mit Managementaufgaben.
Im Seminar und Golfhotel, das vor einiger Zeit einen neuen Eigentümer bekam und sich plus hotel seiwald nennt, wurde er schließlich zum Geschäftsführer bestellt. Die Hotelleitung hat das Geschäftsfeld sogar noch erweitert und den Gastrobetrieb im Golfclub St. Oswald übernommen. Marin Jerpelea hat daher jetzt insgesamt 18 Mitarbeiter zu koordinieren.
Wie schafft man diesen Riesensprung, wie bewältigt man diese verantwortungsvolle Aufgabe? "Mit Fleiß, Freundlichkeit und Ehrlichkeit", bekräftigt Jerpelea. Seine größte Herausforderung: "Deutsch zu lernen. Ich habe sehr viel gelesen und mir viel selbst beigebracht."

Marin Jerpelea
Marin Jerpelea
Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.