28.06.2017, 09:10 Uhr

Bei diesem Kultursommer heißt es: Urlaub daheim!

SuSe Tzigan Gypsy Tango Trio (Foto: Alejandro Montero)
BEZIR FREISTADT. Sommerkino, Sunnseitn, Heimatfilmfestival: Local-Bühne Freistadt sorgt für sensationelles Programm. Eröffnet wird der Kultursommer mit der Celtic Summer Night am Samstag, 1. Juli. Die Band Briste aus Irland und die Sängerin Rachel Hair aus Schottland werden im I-Ging-Haus in der Zemannstraße für einen unvergesslichen Folk-Abend mit Lagerfeueratmosphäre sorgen. Am Mittwoch, 5. Juli, beginnt dann die Sommerkinosaison mit einem Besuch des Regisseurs, Schauspielers und Kabarettisten Josef Hader. Das im Mühlviertel aufgewachsene Multitalent zeigt seinen Film „Wilde Maus“ beim Sommerkino am Braunberg in Lasberg. Bis 23. August werden im Unteren Mühlviertel aber noch weitere Top-Locations zu cineastischen Pilgerstätten.


Historische Kulissen

Prächtige historische Kulissen für filmische Leckerbissen bieten der Schlosspark von Schloss Weinberg in Kefermarkt und die Burgruine Prandegg in Schönau im Mühlkreis. Weitere Standorte des Sommerkinos sind der Jagdmärchenpark auf der Hirschalm sowie in Freistadt das Thurytal an der Feldaist, das Freibad und der Skihang. Die Open-Air-Kino-Saison endet mit dem Sommerkino in der Freistädter Salzgasse ab Mitte August und dem Freistädter Festival „Der Neue Heimatfilm“ Ende August.
Der Auftritt von Maschek am 12. Juli im Rahmen des Sommerkinos am Braunberg ist das absolute Kabarett-Highlight im Sommerkino-Programm. Für den musikalischen Höhepunkt auf mehr als 900 Metern Seehöhe sorgt die belgische Rockband „We Stood Like Kings“ am 9. August.

„Sunnseitn“ im Brauhaus

Musiker und Tänzer aus vier Kontinenten sorgen am Samstag, 29. Juli, für eine schwungvolle Nacht im Brauhaus. Neben traditioneller Volks-, Tanz- und Weltmusik aus Europa, Asien, Afrika und Amerika machen die alternativen Acts aus den Bereichen Electro, Hip-Hop und Reggae die „Sunnseitn“ zum Treffpunkt für Jung und Alt. Herauszuheben sind die Weltmusikerinnen von Madame Baheux, Getax aus dem Iran und das argentinische Tzigan Gypsy Tango Trio.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.