09.06.2016, 08:44 Uhr

Fünf Verletzte nach Vorrangverletzung

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Rechberger Landesstraße in Richtung Bad Zell. (Foto: Fotolia/Benjamin Nolte)
BAD ZELL. Unterwegs auf der Rechberger Landesstraße in Richtung Bad Zell übersah eine 56-jährige Autolenkerin aus Schwertberg beim überqueren der Kreuzung mit der Naarntal Landesstraße am Mittwoch, 8. Juni, 19.30 Uhr, einen von rechts kommenden Pkw, der Vorrang hatte. Mit diesem Pkw war ein 57-Jähriger aus Piberbach unterwegs. Ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge konnte nicht mehr verhindert werden. Beide Autolenker wurden leicht verletzt. Die beiden Brüder des Piberbachers, ein 54-jähriger Pensionist aus Weichstetten und ein 46-jähriger Pensionist aus Haid, befanden sich mit im Fahrzeug und wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Beifahrer der 56-Jährigen, ein 58-Jähriger aus Bad Zell, wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden mit der Rettung Bad Zell ins Unfallkrankenhaus Linz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.