06.09.2016, 12:19 Uhr

Grünbach hat jetzt schon 28 Erbhöfe

Von links: Bürgermeister Stefan Weißenböck, Josef und Irmtraud Jahn, Franz und Johanna Jahn, Landtagsabgeordnete Annemarie Brunner.
GRÜNBACH. In einer Feierstunde wurden am 5. September zwei landwirtschaftliche Anwesen mit der Auszeichnung "Erbhof" geehrt. Sowohl das Anwesen "Ober-Manzenreiter" (Josef und Irmtraud Jahn) in Obergrünbach als auch das Anwesen "Graser" (Franz und Johanna Jahn) in Lichtenau sind seit mehr als 200 Jahren in Familienbesitz. Aufbereitet hatte die Erbhofanträge an die Oö. Landesregierung der gebürtige Lichtenauer Leopold Freudenthaler durch sein intensives Forschen in den Archiven. Die Feierstunde wurde durch die Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Annemarie Brunner aus Ried in der Riedmark und der Bezirksbäuerin Johanna Miesenberger aus Pregarten besonders ausgezeichnet. In der Gemeinde Grünbach gibt es nun insgesamt 28 Erbhöfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.