27.06.2017, 11:57 Uhr

Mit dem Rad Kulinarik, Kultur und Natur entdecken

(Foto: OOETM/Röbl)
BEZIRK. Das Bier gehört einfach zum Mühlviertel – wie die beschwingte, hügelige Landschaft und der Granit. Auf drei Touren können unterschiedliche Seiten der Region entdeckt werden.
Die Bier- und Kulinarik-Radtour liegt im südlichen Teil der Region und verspricht vor allem Gaumen- und Augenschmaus. Regionaler Brauer und Produzenten warten darauf, besucht zu werden.
Um die Region Freistadt von der kulturellen Seite zu erkunden- eignet sich die Bier- und Kultur-Radtour perfekt. Hier bildet die mittelalterliche Brau-Erlebnis-Stadt Freistadt das Zentrum mit großartiger Bierkultur und einzigartigem historischen Stadtkern.
Entlang der Route befindet sich ein dichtes Kulturprogramm von weltberühmter gotischer Hochkultur bis zu vielfältigen regionalen Museen.
Im Norden von Freistadt führt die Tour zum ehemaligen Eisernen Vorhang entlang des Grenzflusses Maltsch. Hier entdeckt man seltene Vogel- und Pflanzenarten und sogar grasende Wasserbüffel, die aus einer Partnerschaft mit dem Tiergarten Schönbrunn stammen.
Die Streckenlängen variieren zwischen 70 und 80 Kilometern und zwischen 1060 und 1200 Höhenmetern. Für die Einzeltouren empfielt der Tourismusverband, zwei Tage einzuplanen.

Weitere Infos zu den Bierradtouren:
muehlviertel.at/detail/article/bierradtouren-in-der-region-freistadt.html
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.