14.11.2016, 08:17 Uhr

Trio war auf der Jagd nach Medikamenten

(Foto: Fotolia/by-studio)
BEZIRK FREISTADT. Nach einer Einbruchserie in verschiedenen Altstoffsammelzentren im Bezirk Freistadt ermittelte die Polizei drei Tatverdächtige und klärte damit 20 Einbrüche bzw. Einbruchsversuche auf.

Von 26. Juli 2016 bis 4. November 2016 war in drei Altstoffsammelzentren im Bezirk Freistadt eingebrochen worden, indem Fenster und Türen aufgezwängt wurden. In einigen Fällen blieb es bei Einbruchsversuchen. Bei den Ermittlungen konnten ein Freistädter, ein Hirschbacher und ein Grünbacher im Alter von 19 bis 22 Jahren ausgeforscht werden. Die drei Männer sind geständig, teils alleine, teils zusammen eingebrochen zu haben, um nach entsorgten Schmerzmedikamenten bzw. Medikamenten mit Opiatanteilen zu suchen.

Der durch die Einbrüche entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die drei Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.