Honigfest
Süßes Fest zu Ehren der Bienen

52Bilder

Honigsüßer Duft und Bienensummen lockten tausende Besucher zum Honigfest nach Hermagor.

HERMAGOR (jost). Der unschätzbare Wert der Bienen wurde zwei Tage lang rund um das Thema Honig gefeiert. Der Hermagorer Imkerverein unter Obmann Josef Marschnig organisierte das goldgelbe Fest und hat mit Bienenzüchtern aus der Region sowie aus Friaul und Slowenien das „gelbe Gold“ mit süßen Köstlichkeiten sowie der Imkerei-Erlebnisstationen am Wulfeniaplatz hautnah erlebbar gemacht. Es war ein süsses Fest von Imkern für Imker und Naturinteressierte. Beim Schaubienenhaus, Bienengewicht-Schätzen, Drohnen-Streichelzoo, Honig-Abfüllen oder beim Live-Honigschleudern konnten die Besucher in die Welt der Imkerei eintauchen. Die Hermagorer Wirte verwöhnten die Gäste mit ausgezeichneter und raffinierter Honig-veredelter Kulinarik. Das bunte Unterhaltungsprogramm mit Sumsi-Kinderspielpark, Tombola, Folklore- Tanz- und Musikgruppen aus dem Alpenland war weiterer Garant dafür, dass das 16. Honigfest wieder zum internationalen, völkerverbindenen Volksfest wurde.
Anlässlich des Honigfestes öffnete auch erstmals der international erfahrene Zuckerbäcker Georg Maushagen die Türen seiner soeben neu eingerichteten "Zuckerakademie Alpe-Adria" in der Lindengasse, wo interessierte Naschkatzen die Verwendung von Honig für künstlerisch gestaltete Kreationen aus Zucker bestaunen konnten. 
Dabei u.a: Bienenzucht-Landesobfrau Elisabeth Thurner, LH Peter Kaiser, LH-Stv. Beate Prettner, Nationalrat Gabriel Obernosterer, LAbg Luca Burgstaller und Christina Patterer, Bgm. Siegfried Ronacher, Vize Leopold Astner und Christian Potocnik, Stadträte Christina Ball und Günter Pernul, Nachbar-Bürgermeister Hermann Jantschgi, Christian Müller und Alfred Altersberger, Pfarrer Reinhard Ambrosch, Touristiker Christopher Gruber, Markus Brandstätter und Hans Steinwender...

Anzeige
Im Dorf SCHÖNLEITN kommen Mountainbike-begeisterte Ladys auf ihre Kosten.
1 8

Naturel Hotels & Resorts, Dorf SCHÖNLEITN
Bike-Camps für Mountainbike-begeisterte Ladies

Das Dorf SCHÖNLEITN bietet ab Mitte Juni ein eigenes Camp für Mountainbike-begeisterte Ladys an.  VILLACH. Schnappt euch euer Bike und die beste Freundin und erlebt ein paar aufregende Tage im Dorf SCHÖNLEITN. Ab 17. Juni gibt es für Mountainbike-begeisterte Ladys ein eigenes Bike-Camp mit zusätzlichen Leistungen für euch und euer Bike. Egal ob eine gemütliche Tour oder eine wilde Downhill-Abfahrt – das Dorf SCHÖNLEITN bietet die besten Voraussetzungen, um die Gegend mit dem Rad zu erkunden. ...

Anzeige
Sigi Wobak (rechts) und seine Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch
1 2

Genuss Gutschein
Genuss ist eine Frage des guten Geschmacks

Die Fachwerkstatt trägt den Namen "Kamehl", da neben Nudeln auch Mehlspeisen angeboten werden. "Was vor 20 Jahren in Wien mit der Kasnudelerei begonnen hat, wollen wir jetzt auf einer neuen Ebene weiterführen", erklärt Wobak. Seit Kurzem sind die Nudelkreationen als eigene Marke zum Genuss bereit. "Die Carintinis sind eine vom Österreichischen Patentamt geschützte Marke. Erstmals ist also eine Kärntner Nudel patentrechtlich geschützt worden." Weil wir mit viel Herz und gesundem Verstand...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen