Gailtal
Ein Faible für das Rätselhafte

Die Künstlerin Ute Gebhard besitzt eine besondere Vorliebe für alles Verborgene und Rätelhafte.
5Bilder
  • Die Künstlerin Ute Gebhard besitzt eine besondere Vorliebe für alles Verborgene und Rätelhafte.
  • Foto: Ute Gebhard
  • hochgeladen von Florian Gucher

Die Künstlerin Ute Gebhard erzählt der Gailtaler WOCHE über ihr künstlerisches Konzept, wo sich alles rund um die Wahrnehmung von chiffrierten Botschaften kreist.

GAILTAL. Ute Gebhard ist künstlerisch in allen Sparten unterwegs. Von der Malerei mit Akryl und Öl bis hin zur Fotografie schöpft die in Khünburg aufgewachsene Künstlerin aus dem Vollen. Dabei ist die Autodidaktin bereit über 20 Jahre im Kunstbereich tätig, wobei sie nicht nur zum Selbstzweck malt. Lange in Volkshochschulen tätig, legt sie nebenbei auch großen Wert auf die Weitergabe ihres künstlerischen Wissens an interessierte Malschüler.

Rätselhafte Bildwelten

Kunstliebhaber werden sogleich die Vielstimmigkeit an unterschiedlichen Verweisen, die in Gebhards Kunst ins Auge springt, zu schätzen wissen. Der Sinngehalt ihrer Werke ist vielschichtig und lässt eine breite Palette an Deutungsmöglichkeiten zu, was gerade als das große Markenzeichen der im Gailtal geborenen Künstlerin angesehen werden kann: „Ich mag selbst gern Rätsel aller Art und mache unter anderem auch gerne übermalte, gelöste Sudokus. Ich liebe optische Illusionen und Mehrdeutigkeit“, betont die Kunstschaffende diesbezüglich. Um den Rätselhaftigkeiten der Malerei auf die Spur zu gehen, studiert die Kunstschaffende Porträts von künstlerischen Größen wie Artemisia Gentileschi, die ihr in gewisser Weise auch als Inspirationsquelle dienen. Insbesondere die Kunst des Barock hat sie dabei in den Bann gezogen. Wobei auch in ihren Kunstwerken selbst der Mensch zum Hauptthema wird, ganz gleich ob in ihren Akten oder in der Porträtkunst.

Vielseitiges Schaffen

Gebhard konzentriert sich in ihrem künstlerischen Schaffen keineswegs nur auf die Malerei. Im Gegenteil, sie erprobt sich in diversen Sparten: „Als Kunstschaffende möchte ich breit aufgestellt und vielseitig tätig sein, schließlich interessieren mich unglaublich viele Dinge. Vor allem Mischtechniken finde ich sehr spannend“, betont die derzeit in Villach lebende Allroundkünstlerin. Durch das regelmäßige Aktzeichnen kam sie zu einem sicheren Strich. Womit sie auf nachträgliche Korrekturen gänzlich verzichten kann: „Es geht bei mir kein Radieren, was da ist ist da“, bemerkt Gebhard diesbezüglich. Grundsätzlich beschränkt sie sich aber nicht nur auf die zeichnerische und malerische Arbeit, sondern zieht vielmehr auch auch andere Medien zur Verwendung heran. Insbesondere der Arbeit mit der Kamera verdankte sie dabei eine Erweiterung ihrer Perspektive: „Durch Fotografien hat sich mein Blick auf die Umgebung erheblich verschärft“, erklärt Gebhard. Zudem besitzt sie ein Faible für das Verborgene, dass sie in ihrer Kunst aufleben lassen möchte.

Ausstellungstätigkeit

Wenngleich Gebhard gerne zurückgezogen arbeitet, ist es ihre Intention, ihr Schaffen gewissermaßen auch nach außen zu transportieren. Sei es in Malkursen oder durch ihre Ausstellungstätigkeit, die von Villach, Klagenfurt und Hermagor bis über die Landesgrenzen nach Deutschland und Italien hin reicht, wo sie bereits an Werkpräsentationen beteiligt war. Zuletzt stand eine Mitwirkung bei der Ausstellung „Schweigend zwischen zwei Welten“ im Dinzlschloss am Programm. Für die Zukunft hat Gebhard bereits ein paar Projekte im Kopf, die sich aber noch konkretisieren werden. Es ist schließlich ein langwieriger Prozess, der oftmals viel Geduld und enorme Ausdauer verlangt.

Anzeige
1

St. Stefan im Gailtal und Hermagor
AVS sucht PflegeassistentIn und HeimhelferIn

Die AVS, Kärntens größter Anbieter sozialer und gesundheitsbezogener Dienstleistungen, sucht zur Verstärkung für die Pflegeheime in St. Stefan im Gailtal und Hermagor „Haus Wulfenia eine(n) ► PflegeassistentIn in Voll- bzw. Teilzeit Mindestentgelt von € 2.311,59 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38 h/Woche), Einstufung lt. SWÖ-KV, inkl. Zulagen ► HeimhelferIn in Voll- bzw. Teilzeit Mindestentgelt von € 2.122,89 brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38...

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen