Neuer Krimi
Kommissar Hubert Wunsch ermittelt

Daniel Fuchs nutzte die Corona-Zeit, um sein erstes Buch zu schreiben.
  • Daniel Fuchs nutzte die Corona-Zeit, um sein erstes Buch zu schreiben.
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Daniel Fuchs veröffentlichte vor kurzem seinen ersten Krimi "Thermentod".

BEZIRK. "Thermentod" heißt der erste Krimi von Daniel Fuchs, der kürzlich am Büchermarkt erschienen ist. "Es ist im Grunde genommen ein ironisch-witziger Provinzkrimi", erklärt Fuchs. "Der Protagonist ist Kommissar Hubert Wunsch, der in relativ unorthodoxer und aberwitziger Weise ermittelt."

Im Lockdown entstanden

Daniel Fuchs lebt und arbeitet im Bezirk Gmünd. Eigentlich kommt er aus einer ganz anderen Branche – zurzeit arbeitet er als Küchenchef und Hotelleiter in Schrems. Davor hatte er von 2006 bis 2012 die Gastronomie im Sole-Felsen-Bad und danach sieben Jahre lang die Schremser Stadthalle gepachtet. "Insgesamt war ich 17 Jahre erfolgreich selbstständig – bis dann Corona kam", erzählt er. Die Coronazeit und die damit unerwartet gewonnene Freizeit nutzte er, um seiner Liebe zum Schreiben nachzugehen. So ist im letzten Lockdown das Buch entstanden.

Die Geschichte hatte er schon im Vorhinein komplett durchdacht, sie musste dann nur noch niedergeschrieben werden. Insgesamt hat er zwischen zwei und drei Monate an dem Buch gearbeitet.

Beginn einer Krimireihe

Sein Talent zum Schreiben hat sich schon früh in der Schule herauskristallisiert. "Thermentod" hat er ursprünglich mehr oder weniger "für sich selbst" geschrieben. "Als es fertig war, habe ich andere Leute drüberlesen lassen und die fanden es richtig gut", so Fuchs. Also entschloss er sich, das Manuskript an drei Verlage zu schicken. Von zwei erhielt er eine positive Rückmeldung. "Ein Verleger hat mich sogar schon am nächsten Tag angerufen und gesagt, dass er es gerne veröffentlichen möchte", erzählt Fuchs. Schlussendlich hat er sich entschieden, mit dem Verlag "Heftiger" zusammenzuarbeiten.

Das Buch soll aber erst der Anfang einer ganzen Krimireihe rund um Kommissar Hubert Wunsch sein. "Einen weiteren Teil wird es sicher geben, der ist im Prinzip auch schon fertig und müsste nur noch lektoriert werden. Es wäre aber schön, wenn sich daraus eine Serie entwickeln würde", so Fuchs.

Zur Handlung

Im Kinderpool der Josefstherme, dem Stolz der beschaulichen Grenzstadt Mannighofen, wird der Geschäftsführer Peter Wake erschossen aufgefunden. Schnell stellt sich für Kommissar Hubert "Wunschi" Wunsch und seine Kollegin Jenny Pichler heraus, dass sich der Tote eine Reihe Feinde gemacht hat.

In aberwitziger Weise ermittelt Kommissar Wunsch mit Unterstützung seiner jungen Kollegin und dem übereifrigen Staatsanwalt Gasslhuber, wobei ihn seine Wege bis nach Deutschland und Tschechien führen. Bis zum überraschenden Finale kommen aber auch seine amourösen Abenteuer nicht zu kurz.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen