10.04.2017, 12:34 Uhr

Bad Großpertholzer Volksschulkinder als Hilfspolizisten

(Foto: VS Bad Großpertholz)
Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der VS Bad Großpertholz/St. Martin agierten im Rahmen des Verkehrserziehungsprojektes des Kuratoriums für Verkehrssicherheit „Apfel/Zitrone“ als Hilfspolizisten.

Dabei konnten sie sowohl die Geschwindigkeit mit Hilfe einer Radarpistole messen und auch die Handhabung der Gurtenpflicht beobachten und die durch die Polizeibeamten angehaltenen Autofahrer belehren – „Loben“ mit einem Apfel und „Tadeln“ mit einer Zitrone. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Beamten der Polizeiinspektion Bad Großpertholz. Diese Aktion war für die Schülerinnen und Schüler ein eindruckvolles Erlebnis.

Im Bild:


Gerhard Nemeth (KVS), Polizeitbeamte Irene Kitzler und Josef Haider-Pachtrog, Klassenlehrerinnen Anita Ebhart-Krenn und Elvira Koblinger; Parmida Akbari Doost, Barbara Allram, Julian Bruckner, Mathias Cepak, Emely Edwards, Georg Emsenhuber, Elias Gattringer, Patrick Glaser, Raphael Hauer, Manuel Kitzler, Nathanael Mitteröcker, Manuel Mörzinger, Moshen Rajab, Jana Schmid, Marcel Sulzbacher;
Karola Allram, David Baumgartner, Maximilian Decker, Nafja Dorr, Lukas Edelsbrunner, Selina Fölk, Julia Gatrringer, Lea Gattringer, Lena Höbinger, Mohammed Ali Lal, Bianca Rametsteiner, Lisa Reisinger, Leni Schuster, Fabian Thomas
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.