Reinhard Mayr
Der eigene Chef sein

Reinhard Mayr ist bei der Eisenbahnermusikkapelle Grieskirchen aktiv, seit September 2018 ist er im Vorstand.
  • Reinhard Mayr ist bei der Eisenbahnermusikkapelle Grieskirchen aktiv, seit September 2018 ist er im Vorstand.
  • Foto: Opernhaus Zürich
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

Bariton Reinhard Mayr zog zurück nach Grieskirchen – und entdeckte die Landwirtschaft für sich.

POLLHAM (gwz). "Heute Vormittag hab' ich mir gedacht, Landwirt und Sänger verbindet eines: Man ist sein eigener Chef und arbeitet alleine für sich", so Reinhard Mayr, gebürtiger Grieskirchner und Bariton-Sänger. Der 1972 Geborene verbrachte 16 Jahre seines Lebens in Zürich – nun lebt er wieder in Pollham mit seiner Familie. "Da haben wir in Pollham ein wunderschönes Platzl gefunden", freut sich Mayr. Seit zwei Jahren wird dort umgebaut. Denn der Musiker hat seine Liebe zur Landwirtschaft gefunden und möchte sie in Zukunft zu Hause betreiben können. Dazu besucht der Grieskirchner die Landwirtschaftliche Fachschule in Waizenkirchen, wo er mit einem Jahr Ausbildung einen Einblick in verschiedene Facetten wie Forstwirtschaft, Tierhaltung und Gemüsebau erhält. Mit seiner Beschäftigung als freischaffender Sänger ist das Jahr gut gefüllt. In Zürich arbeitete Mayr bei der Oper, wo er 20 Jahre lang fix angestellt war. "Natürlich hatte man den Luxus, in tollen Häusern angestellt zu sein. Man hat mit wunderbaren Leuten gesungen und mit großartigen Dirigenten gearbeitet", erinnert er sich zurück. Schließlich entschied sich Mayr, seinen Fokus auf Konzerte zu legen. "Ich wollte mich mehr auf meine Stärken konzentrieren. In der Oper ist man in einem Trott, und es hatte auch stimmliche Gründe, warum ich lieber Konzerte mache", schildert der Freischaffende. Dazu kam, dass er aufgrund der fixen Anstellung nicht so oft Zeit für Konzerte hatte. Die Rückkehr nach Österreich hat auch mit Mayrs Verbundenheit zur Heimat zu tun. Sein Interesse an der Landwirtschaft entwickelte er allerdings schon in Zürich. "In der Schweiz wohnte man sehr im Dorf, sehr ländlich. Noch ländlicher als hier in Grieskirchen!", beschreibt der Sänger mit einem Schmunzeln.

Autor:

Gwendolin Zelenka aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.