Feuerwehr übt mit syrischen Asylwerbern

Syrische Asylwerber sind aktiv bei der Übung mit der Feuerwehr Alkoven mit dabei.
5Bilder
  • Syrische Asylwerber sind aktiv bei der Übung mit der Feuerwehr Alkoven mit dabei.
  • Foto: FF Alkoven
  • hochgeladen von Rainer Auer

ALKOVEN. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Alkoven einen Übungstermin für syrische Asylwerber, die schon längere Zeit Interesser an der Arbeit der Feuerwehr gezeigt haben. Schulungsplatz war das Gelände des alten Bauhofs der Feuerwehr Alkoven, wo sich auch die Unterkunft für den Wasser- und Tauchdienst befindet. Nach dem Aufbau einer Löschleitung bei der ersten Übungseinheit stand nun das Retten einer imaginären Person aus einem Unfallfahrzeug auf der Tagesordnung. Unter der Leitung von Hauptbrandmeister Markus Hammer und Einbindung der jungen Aktivmannschaft wurden die Geräte erklärt und verschiedene Schnitttechniken ausprobiert. Es waren jeweils ein Asylwerber und ein junger Aktiver gemeinsam am Gerät. Zum Abschluss wurde aus dem noch fahrtüchtigen Pkw ein Cabrio gemacht und eine kleine Runde am Arial gedreht.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen