Rauchmelder warnte rechtzeitig
Heißer Körnersack führte in Haag fast zu einem Brand

Die Feuerwehrkameraden löschten die Glutnester im Kinderzimmer.
2Bilder
  • Die Feuerwehrkameraden löschten die Glutnester im Kinderzimmer.
  • Foto: FF Haag am Hausruck
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

HAAG. Zu einem Brand in einem Wohnhaus in Niedernhaag wurden am 17. Jänner gegen 23. 27 Uhr die Feuerwehren Haag und Gotthaming gerufen.

Schnelle Entwarnung beim Eintreffen der Einsatzkräfte: Ein Schüler wollte sich einen Körnersack wärmen. Dieser wurde ihm offenbar zu heiß daher legte er ihn beiseite. Offenbar war die Temperatur so hoch, dass eine darunterliegende Decke zu qualmen begann. Der Rauchmelder im Kinderzimmer weckte den Burschen, der gemeinsam mit den Mitbewohnern das Haus verließ.

Die Feuerwehr löschte Glutnester, belüftete das Gebäude und öffnete den Holzfussboden um an versteckte Glutnester zu gelangen. Nachdem der Einsatzort mit Wärmebildkamera kontrolliert wurde, war der Einsatz gegen 1 Uhr beendet.

Fotos: FF Haag am Hausruck

Die Feuerwehrkameraden löschten die Glutnester im Kinderzimmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen