Alles zum Thema rauchmelder

Beiträge zum Thema rauchmelder

Lokales
3 Bilder

Heimrauchmelder verhindert größeren Schaden in Wohnhaus

LAAKIRCHEN. Ein im Haus installierter Heimrauchmelder hat heute in Laakirchen höchst wahrscheinlich Schlimmeres verhindert. Durch einen Kaminbrand in einem Wohnhaus in der Laakirchner Fadingerstraße wurde das gesamte Kellergeschoß und teilweise der Wohnbereich stark verraucht. Die Bewohner wurden durch den Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und konnten so rasch die Einsatzkräfte alarmieren. Die alarmierten Feuerwehren der Alarmstufe 1 Laakirchen räumten den Kamin und entrauchten die...

  • 04.11.18
Lokales
Rauchwarnmelder können Leben retten. Die Stadtgemeinde Bärnbach bietet nun eine Aktion an.

Rauchmelderaktion in Bärnbach

Die Stadtgemeinde Bärnbach organisiert eine vorkehrende Sicherheitsmaßnahme. Noch immer werden zwei Drittel der Brandopfer im Schlaf überrascht. Ein Rauchmelder warnt frühzeitig bei Rauchgasentwicklung mit einem lauten, akustischen Alarmsignal und kann so Menschenleben retten. "Ein Rauchmelder im Zuhause ist besser als keiner", so der Bärnbacher Bgm. Bernd Osprian. Um eine Sicherheit gewährleisten zu können, soll in jedem Schlaf- und Wohnbereich, überall dort, wo elektrische Geräte vorhanden...

  • 03.08.18
Lokales
Die Feuerwehrkommandanten des westlichen Mittelgebirges appellieren an die Bevölkerung.

Feuerwehr-Ratgeber: Tipps zur Brandverhütung

Die Kommandanten der Feuerwehren des westlichen Mittelgebirges rund um Abschnittskommandant ABI Ing. Walter Stockner weisen auf die Notwendigkeit von Maßnahmen hinsichtlich Rauchwarnmelder und Erstlöschmaßnahmen hin.. "Feuerlöscher, Löschdecke und Heimrauchmelder sollten in jeder Wohnung und in jedem Haus vorhanden sein. Nur wer rechtzeitig gewarnt wird und die notwendigen Erstlöschmittel zur Verfügung hat, rettet Leben und kann Schlimmeres verhindern", appelliert Walter Stockner. Nähere...

  • 28.06.18
Lokales
Stefan Schaub, Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten-Stadt, und sein Vize Karl Etlinger empfehlen Rauchmelder.

Feuerwehrkommando appelliert: "Rauchmelder retten Leben"

BEZIRK AMSTETEN. Das Abschnittsfeuerwehrkommando Amstetten-Stadt appelliert Rauchmelder zu installieren. Jedes Jahr sterben in Niederösterreich bis zu 15 Menschen nach einer Rauchgasvergiftung. „Ein Tod, der in den meisten Fällen zu verhindern gewesen wäre, und zwar durch einen Rauchmelder“, erklärt Stefan Schaub, Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten-Stadt. In wenigen Minuten an der Zimmerdecke montiert, schützt das kleine Warngerät nicht nur Leben, sondern verhindert auch Schäden...

  • 19.02.18
Bauen & Wohnen

Sicherheit zuhause: braucht es Alarmanlage, Feuermelder, Rauchmelder

Das Sicherheitsbedürfnis vieler ist in den letzten Jahren noch mal deutlich höher geworden. Im letzten Jahr hatten wir auch einen Höchststand an Anzeigen.  Die Alarmanlagen Branche boomt. Familien versorgen sich mit Überwachungskameras, Alarmanlagen, Rauch- und Feuermeldern. Zum einen sind das hilfreiche Tools die das subjektive Sicherheitsgefühl sicher steigern können, auf der anderen Seite macht mich diese Entwicklung nachdenklich.  Fühlst du dich sicher hinter deinen eigenen 4...

  • 27.01.18
Lokales

Rauchmelder können Leben retten

Stadt sensibilisierte mit Verteilaktion am 9. und 10. Jänner für Brandschutz Mit einer kostenlosen Verteilaktion von Rauchmeldern schafft die Stadt Innsbruck in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr Innsbruck (BFI) und den gemeinnützigen Wohnbauträgern, Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) und Neuen Heimat Tirol (NHT), ein besseres Bewusstsein für Brandschutz im Eigenheim bei den InnsbruckerInnen. „Heimrauchmelder sind die sichere und vor allem rasche Warnung im Brandfall. In der Regel...

  • 15.01.18
Lokales

Rauchmelder für das Kinderzimmer

Bezirk Wiener Neustadt. Fotos und Bericht von der Feuerwehr Matzendorf. Auch 2018 startete die Feuerwehr Matzendorf mit der „Aktion Rauchmelder“ tatkräftig ins neue Jahr. Am 07.01. überreichten der Kommandant OBI Martin Schneidhofer und sein Stellvertreter BI Peter Sahann den Neugeborenen Matzendorfs Rauchmelder für das Kinderzimmer. Über die Rauchmelder durften sich im Zuge dieser Aktion Lara Mathilda Kalkbrenner, Stella Aberl, Lena Marie Haberfellner, Samuel Schranz, Laura Nagl, Abdulkerim...

  • 07.01.18
Lokales
Bereichsfeuerwehrkommandent Engelbert Huber kaufte 200 Rauchmelder an.

Bereichsverband kauft 200 Rauchmelder

Angesichts der Brandkatastrophe in Graden bringen die Feuerwehren im Bezirk Voitsberg noch im Jänner Rauchmelder an. Die Brandkatastrophe mit drei Todesopfern sitzt auch Bereichsfeuerwehrkommandant Engelbert Huber noch in den Knochen. Aus diesem Grund entschloss sich der Verband nun, 200 Brandmelder anzukaufen, um sie in den nächsten Wochen zu installieren. "Wir übergeben die Brandmeldern unseren Feuerwehren, denn die hiesigen Kommandanten wissen am besten, wo gefährdete Objekte sind. Ein...

  • 03.01.18
Lokales
Michael Verderber und Dietmar Schreier (v. li.): "Rauchfangkehrer kontrollieren vieles, auch die Heizanlagen

Ihre Kontrollen sollen Brände verhindern

Die zusätzlichen Kontrollaufgaben der Rauchfangkehrer greifen: Weniger Brände und Schäden. KLAGENFURT (vep). In den vergangenen Jahren haben Kärntens Rauchfangkehrer durch Feuerpolizei- und Bauordnung, aber auch die Heizanlagenverordnung zahlreiche Überwachungs- und Kontrollaktivitäten gesetzlich übertragen bekommen. Sie sind damit auch zu einem Kontrollorgan geworden, das eng mit Polizei und Gemeinden zusammenarbeitet. "Kärnten ist das einzige Bundesland, das engmaschige Kontrollen in der...

  • 29.11.17
Lokales

2,5 Millionen Euro Schaden und 270 Feuerwehreinsätze im Bezirk

BEZIRK (red). Die Heizsaison hat begonnen. Der Advent naht. Umso wichtiger ist die Ausstattung von Wohnung und Häusern mit Rauchwarnmeldern. Denn diese können Leben retten. Im vergangenen Jahr rückten die Feuerwehren des Bezirkes Schwaz mit insgesamt mehr als 4.300 Feuerwehrleuten 270 Mal zu Brandeinsätzen aus. Der Sachschaden infolge von Bränden betrug 2016 im Bezirk über 2,5 Millionen Euro. Brandtote gab es im Bezirk glücklicherweise keine, landesweit waren jedoch drei Todesopfer zu...

  • 15.11.17
Bauen & Wohnen
Zu starkes Ladegerät: Ein Handyakku explodiert.
4 Bilder

Elektrische Energie ist häufige Brandursache

OÖ. Brandgefahr durch defekte Elektrogeräte und -installationen wird vielfach unterschätzt. Mehrfachsteckdosen und Akkus zählen hierbei zu den Hauptbrandstiftern. Jeder sechste Brand wird in Oberösterreich durch elektrische Energie verursacht. Durch Verschmutzung, schlechte Kontakte, fehlende Wartung oder Anwendungsfehler, wie etwa falsche Ladegeräte oder überlastete Mehrfachsteckdosen, kann es zum Brand kommen. Arthur Eisenbeiss, Direktor der BVS-Brandverhütungsstelle für OÖ, rät Defekte...

  • 14.11.17
Lokales
Landes-Feuerwehrkommandant Peter Hölzl, LHStv. Josef Geisler und TIROLER VERSICHERUNG-Vorstand Walter Schieferer

Rauchwarnmelder retten Leben – 27 Sicherheitspakete zu gewinnen

Wohlige Wärme und stimmungsvolles Kerzenlicht – all das gehört zum Winter. Doch Achtung, es herrscht Brandgefahr! Das Land Tirol, die TIROLER VERSICHERUNG und der Landes-Feuerwehrverband haben deshalb eine Informationsoffensive zur Nachrüstung von Wohngebäuden mit Rauchwarnmeldern gestartet. „Sollte Ihre Wohnung oder Ihr Haus noch nicht mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein, so bitten wir Sie jetzt nachzurüsten“, appellieren Sicherheitsreferent LHStv. Josef Geisler, TIROLER...

  • 08.11.17
  • 1
Lokales
Feuerwehrkdt. Dietmar Berktold
3 Bilder

Rauchmelder können Leben retten

Raumelder leisten wichtige Dienste. Aber es gilt auch einiges zu beachten, weiß BFK Dietmar Berktold. AUSSERFERN (rei). Eine Warnung macht derzeit auf Facebook die Runde: Mitglieder der Feuerwehr seien unterwegs, um das Vorhandensein der gesetzlich vorgeschriebenen Feuerlöscher zu überprüfen. "Nicht ins Haus lassen, Polizei rufen! Es ist eine gut organisierte Verbrecherbande!", heißt es in der Meldung. Bezirksfeuerwehrkommandant Dietmar Berktold kennt diese Warnung zwar nicht und hat sie...

  • 04.11.17
Lokales
Jetzt Rauchmelder anbringen. Dafür plädieren Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Sicherheitsreferent LH-Stv. Josef Geisler und TIROLER VERSICHERUNG Vorstand Walter Schieferer.
2 Bilder

2,8 Millionen Euro Schaden und 127 Feuerwehreinsätze bei Bränden

Rauchwarnmelder retten Leben – jetzt nachrüsten BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Heizsaison hat begonnen. Der Advent naht. Umso wichtiger ist die Ausstattung von Wohnung und Häusern mit Rauchwarnmeldern. Denn diese können Leben retten. Im vergangenen Jahr rückten die Feuerwehren des Bezirkes Kitzbühel mit insgesamt fast 2.500 Feuerwehrleuten 127 Mal zu Brandeinsätzen aus. Der Sachschaden infolge von Bränden betrug 2016 im Bezirk rund 2,8 Millionen Euro. Auch einen Brandtoten und mehrere Verletzte...

  • 23.10.17
Lokales
2 Bilder

Aufmerksame Nachbarn retten Oberwarterin das Leben

OBERWART. Am Samstag, den 22.10.2017, gegen 00:52 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einer Türöffnung in Oberwart alarmiert. Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr aufgrund eines piepsenden Rauchmelders. Von außen konnte keine Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Mittels Sperrwerkzeug wurde die Tür geöffnet. Backofen nicht ausgeschalten Nach der erfolgreichen Öffnung wurde sofort Rauchgeruch festgestellt, der vom Backofen aufstieg. Im Schlafzimmer wurde eine schlafende Frau...

  • 23.10.17
Lokales
2 Bilder

Produktrückruf: Rauchwarnmelder JB-S02

Der Rauchwarnmelder der Firma Uni-Elektra GmBH löst zu spät oder zu leise Alarm aus. Die Firma Uni-Elektra GmbH führt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aktuell einen Warenrückruf des Artikels „Rauchwarnmelder JB-S02“ mit der IAN 113099 (siehe Typenschild nach Abnahme des Batteriefachdeckels) durch. Im Rahmen von Untersuchungen wurde festgestellt, dass einzelne Geräte zu spät oder zu leise auslösen. Die Firma Uni-Elektra GmbH bittet alle Kunden, den Rückruf dringend zu beachten...

  • 15.10.17
  • 1
Lokales

Rauchmelder: Es geht um Sicherheit

BEZIRK SCHWAZ (red). Die Heizsaison beginnt und damit steigt auch die Gefahr von Bränden. Allein im heurigen Jahr sind bei Bränden bereits vier Menschen ums Leben gekommen. In vielen Fällen können Rauchwarnmelder Schlimmeres verhindern und Leben retten. Das Land Tirol, die TIROLER VERSICHERUNG und der Landesfeuerwehrverband starten deshalb eine Informationsoffensive zur Nachrüstung von Wohngebäuden mit Rauchwarnmeldern. Verpflichtend Eine Ausrüstung von Neubauten mit Brandmeldeanlagen ist...

  • 04.10.17
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige

Rauchmelder retten Leben – Mitmachen und Rauchmelder gewinnen!

In nur 20 Prozent der Haushälte sind Rauchwarnmelder installiert. Dabei können sie Leben retten. Fast 90 Prozent der Brandtoten sind Opfer des Rauchgases. Zwar ist die Ausstattung von neu gebauten Wohnräumen mit Rauchmeldern seit 2013 in Oberösterreich Pflicht, überprüft werde das aber nicht – und auch Versicherungstechnisch nicht beachtet. Bei älteren Wohneinheiten bleibt es den Bewohnern überlassen, so ein Gerät zu montieren. Wie funktionieren Rauchmelder? Rauchmelder funktionieren...

  • 29.09.17
  • 1
Gesundheit
Landesrat Elmar Podgorschek und Arthur Eisenbeiss, Direktor der OÖ Brandverhütungsstelle klärten über Rauchwarnmelder auf.
3 Bilder

Brandverhütungsstelle: „Man stirbt am Rauch, nicht am Feuer!“

OÖ. In nur 20 Prozent der Haushälte sind Rauchwarnmelder installiert. Dabei kosten die Geräte kaum etwas und können Leben retten. Fast 90 Prozent der Brandtoten sind Opfer des Rauchgases. In Oberösterreich gibt es rund 1.000 Brände pro Jahr – die Hälfte davon in Privathaushalten.  Jeder Dritte wiederum davon ist kaum zu verhindern, weil elektrisch verursacht, wie Arthur Eisenbeiss, Direktor der OÖ Brandverhütungsstelle, weiß. Zwar ist die Ausstattung von neu gebauten Wohnräumen mit Rauchmeldern...

  • 21.09.17
Lokales
Fachmann Franz Mayr bei der Gerätekontrolle.
2 Bilder

Im Brandfall: "Die 122 sollte stets gerufen werden"

Von Gerätekontrollen bis Verhalten im Brandfall: Feuerwehren für Verantwortungsbewusstsein. BEZIRKE (jmi). "Der ist ein 1989er-Baujahr, den darf ich nicht mehr kontrollieren", meint Franz Mayr und gibt den alten Feuerlöscher wieder seinem Besitzer zurück. Aus gutem Grund, wie der Fachmann erklärt: "Wenn die Geräte schon älter sind, kann es zur Materialermüdung kommen. Löscher ab 25 Jahren sollten nicht mehr verwendet werden." Rund 50 bis 70 Personen lassen ihre Geräte von Mayr bei der...

  • 04.05.17
Lokales
Die Vorteile von Rauchgasmelder sollen in das Bewusstsein der TirolerInnen gerückt werden.

Rauchmelder retten Leben

Im vergangenen Jahr starben in Tirol drei Menschenleben bei Bränden. Der Sachschaden geht in die Millionen. Um dies zu verhindern werden Rauchmelder auch in privaten Haushalten empfohlen. TIROL. Im vergangenen Jahr verloren drei Menschen ihr Leben bei Bränden in Tirol. Insgesamt kam es zu rund 700 Bränden - die geschätzte Schadenssumme beläuft sich auf cirka 30 Millionen Euro. Tirols Feuerwehr wurde 3.150 Mal zu Brandeinsätzen gerufen. Es kam zu 70 Großbränden. Brandmelder auch in...

  • 11.04.17
Lokales

FF Steyr warnt: Rauchmelder-Betrüger in Steyr unterwegs

STEYR. Derzeit werden in Steyr im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Rauchmelder verkauft. "Die Feuerwehr Steyr hat damit jedoch nichts zu tun", erklärt Bezirksfeuerwehrkommandant Steyr-Stadt, Thomas Schurz. Die Feuerwehr Steyr wurde informiert, dass die Verkäufer versuchen, die Rauchmelder vor allem älteren Personen zu verkaufen. "Sie geben vor, im Namen der Feuerwehr Steyr zu handeln und suggerieren damit, dass die Rauchmelder von guter Qualität seien", so Schurz. Um möglichen...

  • 29.01.17