Straßenmeistereien Grieskirchen & Eferding
Rund 70 Tonnen Müll werden pro Jahr entsorgt

In den Bezirken Grieskirchen und Eferding werden zusammen um die 70 Tonnen Müll pro Jahr entsorgt.

BEZIRKE. Die Devise "je länger der Winter, desto mehr Müll wird im Frühjahr sichtbar" gilt für ganz Oberösterreich. Rund 4.000 Tonnen Müll werden pro Jahr von der Straßenmeisterei entsorgt. Der Bezirk Eferding macht davon etwa 50 Tonnen, Grieskirchen etwa 20 Tonnen aus. "In den 31 Straßenmeistereien in Oberösterreich sind derzeit rund 950 Mitarbeiter mit der Betreuung von 6.000 Kilometer Landesstraßen beschäftigt. Mit 150 LKW und Unimog sowie verschiedenen Zusatz- und Spe­zial­geräten wird in diesen Tagen der Frühjahrsputz entlang der Landesstraßen durchgeführt", so der Landesrat für Infrastruktur, Günther Steinkellner. Die Unterschiede in den einzelnen Regionen sind hoch, dabei fallen in dicht besiedelten Räumen natürlich mehr Mengen von Müll an. In Bereichen von Fast-Food-Restaurants, Tankstellen oder Rastplätzen lassen sich die höchsten Mülldichten feststellen. Oft entstehen Mülldeponien an Orten, wo sie nicht hingehören: Haus- bzw. Spermüll wird nicht selten im Bereich von Park- und Rastplätzen oder auch rund um Altstoffsammelzentren am Straßenrand abgelagert. Damit nicht genug – vermehrt befinden sich darunter Problemstoffe wie Auto-Batterien, Reifen oder Öl-Gebinde. Wenn klar ist, wer diese hinterlassen hat, erstattet die Straßenmeisterei Anzeige.
Am Grenzbereich kommt es vor allem zu Verschmutzungen durch Essensreste, Verpackungen oder Getränkedosen. "Im Schnitt werden auf Oberösterreichs Landesstraßen jährlich circa 400 Tonnen Müll eingesammelt, die für rund 40.000 Euro zur Entsorgung weitergeleitet werden. Rund 50.000 Mannstunden beträgt in Oberösterreich allein der personelle Aufwand für das Einsammeln dieser unachtsam weggeworfenen Abfälle. Ich bitte deshalb jeden Autofahrer und jede Autofahrerin, im Sinne der Umwelt zu handeln und seinen Abfall regelkonform zu entsorgen", betont Steinkellner.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen