NMS St. Agatha: Erfolg für "Wirtschaft verstehen"

Thomas Haider, Gabriele Fellinger mit SchülerInnen der NMS St. Agatha.
  • Thomas Haider, Gabriele Fellinger mit SchülerInnen der NMS St. Agatha.
  • Foto: NMS St. Agatha
  • hochgeladen von Florian Uibner

ST. AGATHA. Seit sechs Jahren läuft das Projekt "Wirtschaft verstehen" erfolgreich an der NMS St. Agatha. Thomas Haider, wohnhaft in St. Agatha und Geschäftsführer des Möbelhauses Haider Wohnen in Feldkirchen an der Donau, war von dem Berufsorientierungsprojekt sehr angetan und übernahm die Patenschaft über die 1a Klasse.
"Gerade vor dem Hintergrund des immer akuter werdenden Lehrlings- und Fachkräftemangels ist die Initiative der NMS St. Agatha von unschätzbarem Wert. Die Schüler können hier bereits ab der ersten Klasse Berufserfahrungen sammeln, damit ist die Wahrscheinlichkeit, später den richtigen Beruf zu wählen, sehr groß.", erklärt WKO-Leiter Hans Moser. Als kleines Dankeschön für die tolle Kooperation lud das Möbelhaus Haider Wohnen dieSchüler der 2a Klasse ins Starmovie-Kino in Peuerbach zum gemeinsamen Filmerlebnis ein.

Autor:

Florian Uibner aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.