Leader-Projekte: So fördert die EU die Regionen

Die Trendsportanlage in Hinzenbach wurde zu 60 Prozent über das EU-Programm Leader gefördert.

BEZIRKE. Wie eine Idee zum Leader-Projekt wird, verraten Susanne Kreinecker, Geschäftsführerin des Regionalentwicklungsverbandes Eferding (REGEF) und Obmann Jürgen Höckner sowie Gerlinde Grubauer-Steininger, Geschäftsführerin der Leader-Region Mostlandl Hausruck und Obmann Martin Dammayr. Aber von vorne: Was versteht man unter Leader? "Leader ist eine seit 1991 bestehende Gemeinschaftsinitiative der EU", erklärt Gerlinde Grubauer-Steininger. "Gefördert werden innovative Strategien zur Entwicklung ländlicher Regionen."

Wie sieht die Ausgestaltung aus? Die Leader-Region Eferding besteht aus 13 Gemeinden mit circa 36.000 Einwohnern. "Aktuell beschäftigt sich der Regionalentwicklungsverband Eferding mit Projekten, wie der Einführung der neuen Regionsmarke 'Eferdinger Land' und der Entwicklung neuer freizeit-touristischer Angebote", erklärt Susanne Kreinecker. Mitreden dürfen auch die Bürger: Bei der Idee zur Trendsportanlage wurden im Vorfeld Jugendliche und Vereine aus der Gemeinde befragt, welche Geräte und Sportangebote gewünscht sind. Die Anlage wurde zu 60 Prozent über das EU-Programm Leader gefördert und Ende Juni 2018 eröffnet. "Die Schwerpunkte orientieren sich an der lokalen Entwicklungsstrategie, die unter Einbindung der Bevölkerung erarbeitet wurde", erklärt Susanne Kreinecker.

Genaueres zum Förderprogramm Leader erläutert Gerlinde Grubauer-Steininger: "Eine Förderperiode dauert sechs Jahre. Ein Auswahlgremium entscheidet über die Vergabe der Fördermittel." In der Leader-Region Mostlandl Hausruck sind derzeit 30 Projekte eingereicht, genehmigt oder in Umsetzung. „Es sind vor allem die Menschen mit ihren innovativen Vorhaben, die wir in der Projektentwicklung unterstützen“, so Martin Dammayr. Dass die EU die regionale Zusammenarbeit fördert, betont Jürgen Höckner: "Leader hat in der Region eine neue Kultur der Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen und sektorübergreifend bewirkt. EU-Mittel helfen dabei, Projekte einfacher auf die Beine zu stellen."

Weiterführende Links:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen