02.11.2017, 10:34 Uhr

Filmabend in Grieskirchen: Hospiz und Demenz

Wann? 17.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Rot Kreuz Haus, Manglburg 18, 4710 Grieskirchen AT
Der Demenz-Kurzfilm des Sozialhilfeverbands Schärding wird ebenfalls in Grieskirchen gezeigt. (Foto: SHV Schärding)
Grieskirchen: Rot Kreuz Haus |

Das Rote Kreuz Grieskirchen zeigt am 17. November Kurzfilme zu den Themen Demenz und Hospiz.

Das Mobile Hospiz und der Besuchsdienst des Roten Kreuzes laden am 17. November zum Filmabend ein. Der Abend steht ganz im Zeichen der Themen Demenz und Hospiz.

Demenz-Kurzfilm: „Wenn der Verstand geht und die Gefühle bleiben“. Diesen Film hat der Sozialhilfeverband Schärding als Hilfestellung für Angehörige gedreht.
Ziel des Filmes ist es, den Umgang mit verwirrten, desorientierten alten Menschen an Hand der validierenden Sprache – nach Naomi Feil – zu erleichtern und verständlich zu machen. Im Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf wurden Beispiele aus dem Alltagsleben festgehalten. Der Film zeigt auf, wie ein würdevoller und wertschätzender Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen stattfinden kann.

Hospiz-Kurzfilm: "Wenn die Zeit zu Ende geht und noch Leben bleibt", ist der Titel des Films, der im Bezirksalten- und Pflegeheim in Andorf gedreht wurde. Der Film soll verschiedene Dimensionen des Sterbeprozesses zeigen. So wird das Thema Schmerz genauso erzählt wie etwa Trauerbewältigung, Abschiedsrituale und die Idee, den Tod als Bestandteil des Lebens zu akzeptieren. Sterbebegleitung heißt beizustehen.
"Wenn Angehörige die Möglichkeit haben, ihren Nächsten zu begleiten, hilft das bereits bei der Trauerbewältigung“, so Hospizkoordinatorin Adelheid Zöbl.

Wann & Wo
Der Filmabend findet am Freitag, 17. November um 19 Uhr im Roten Kreuz Grieskirchen, Manglburg 18, statt. Eintritt frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.