19.10.2016, 08:57 Uhr

Klinikum Grieskirchen: Walpurga Walter weiterhin Betriebsratvorsitzende

Das neue Betriebsratsteam mit der Vorsitzenden Walpurga Walter (l. stehend) und dem ÖGB Regionalsekretär Peter Schoberleitner (r. stehend). (Foto: Schoberleitner/ÖGB)
GRIESKIRCHEN. Im Klinikum Wels-Grieskirchen wurde Walpurga Walter erneut zur Betriebsratsvorsitzenden gewählt. Die Grieskirchnerin erhielt 96 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 60 Prozent. Im Klinikum Grieskirchen arbeiten 600 Mitarbeiter. Walter hält den Vorsitz seit 2008. „Das ist der Beweis, dass engagierte Gewerkschaftsarbeit auch von der Belegschaft wahrgenommen und geschätzt wird“, meinte ÖGB-Regionalsekretär Peter Schoberleitner.
Der Betriebsrat hatte in den letzten Jahren viel zu tun: Fusionierung des Klinikums Grieskirchen mit dem Klinikum Wels, Streik der Ordensspitäler 2013 sowie Ausgliederung kleinerer Betriebsteile. „In den vergangenen Jahren waren die Herausforderungen aufgrund der Spitalsreform besonders hoch. Trotz Umstrukturierung ist es uns aber gelungen, diese Reform ohne Kündigungen über die Bühne zu bringen“, betonte Walter. „Obwohl die hinter mir liegende Zeit sehr arbeitsintensiv war, freue ich mich auf die bevorstehende Periode.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.