16.11.2016, 13:01 Uhr

Sicherheitsaktion: Schnellfahrer erhalten in St. Agatha Zitronen

Fleißige "Kinderpolizisten" bei der Aktion "Apfel – Zitrone". (Foto: Schäffer/Familienbund St. Agatha)
ST. AGATHA. Dass ein sicherer Schulweg wichtig ist, weiß natürlich auch der Familienbund St. Agatha. Um die Autofahrer wieder mehr auf die Schulkinder aufmerksam zu machen, wurde mithilfe der Polizei die Aktion „Apfel – Zitrone“ gestartet. Mitte November durften die Dritt- und Viertklässler der Volksschule St. Agatha in zwei Stationen die Geschwindigkeit messen und sie mittels Funkgerät an die anderen Kinder weitergeben. Dort wurden fleißig Zitronen an alle „Schnellfahrer“ und Äpfel für alle, die sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten, verteilt. Dieser Tag wird nicht nur den angehaltenen Verkehrsteilnehmern, sondern auch den stolzen „Kinderpolizisten“ in Erinnerung bleiben.
Übrigens: Der Großhandel Geisslmayr aus Eferding sponserte die Äpfel und Zitronen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.