29.10.2016, 13:34 Uhr

TNMS 2 Grieskirchen: Etwas toleranter werden

Gemeinsames Arbeiten: Beim Begegnungstag knüpften die Schüler der TNMS 2 Grieskirchen zusammen einen Teppich. (Foto: Doris Neubacher)

Für ihren "Tag der Begegnung" ist die TNMS 2 Grieskirchen bei "Lernen fürs Leben" nominiert.

GRIESKIRCHEN (jmi). In der Technischen Neuen Mittelschule (TNMS) 2 in Grieskirchen steht ein Tag ganz im Zeichen der Toleranz. "Die Grundidee ist die, dass man einen Tag pro Schuljahr nützt, um Schüler ein bisschen offener für Neues zu machen, ihren Horizont zu erweitern und sie zu Weltoffenheit und Toleranz zu erziehen", erklärt Direktorin Doris Neubacher. "Durch die Flüchtlingssituation im vergangenen Jahr sind viele Menschen aus anderen Ländern auch in Grieskirchen untergebracht. Darum haben wir auch Personen zu unserem Begegnungstag eingeladen." In diesem Jahr kamen Gäste aus Syrien, die den Kindern Geschichten erzählten und ihnen Volkslieder, aber auch Stücke von Mozart vorspielten. Beim Begegnungstag wird ein "Menüplan" mit Angeboten zusammengestellt, den die Klassenvorstände mit ihren Schülern besprechen. Die Kinder können dabei aus verschiedenen Aktivitäten auswählen. Auf dem Programm standen heuer Zumba, gemeinsames Teppichknüpfen, Basteln sowie der Redebewerb "Sag's Multi". Besonders interessant wurde es für die NMS-Schüler, als sie mit fremden Sprachen konfrontiert wurden – ihren Namen in einer fremden Schrift sahen und neue Wörter lernten. Fazit der Direktorin: "Das Tolle ist, dass Kinder absolut keine Hemmungen haben, fremde Kulturen kennenzulernen. Was auffällt: Sie nehmen auch Mitschüler aus anderen Ländern immer sehr offen auf. Die Schüler tun sich dabei viel leichter als Erwachsene." Kein Wunder, warum der "Tag der Begegnung" auch im nächsten Jahr stattfinden soll.

Zur Sache: Lernen fürs Leben
Bei der Aktion "Lernen fürs Leben" sucht die BezirksRundschau die besten Schulprojekte in Oberösterreich. Die Abschlussgala findet am 29. November im Raiffeisen-Forum in Linz statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.