17.11.2017, 16:18 Uhr

Wendlinger bei Bauarbeiten am Pool verschüttet

Der Unfall ereignete sich am Gründstück des Wendlingers. (Foto: FF Wendling)

Auf den Mann stürzt ein Teil der Schwimmbadwand – er musste mit Verletzungen ins Klinikum Wels-Grieskirchen geliefert werden.

WENDLING. Ein Mann aus Wendling war am 17. November gegen 11.15 Uhr auf seinem Grundstück in einer Aufgrabung damit beschäftigt, ein Abflussrohr seines Schwimmbades zu verlegen. Als er den Kanal in dem etwa 1,80 Meter tiefen Graben öffnen wollte, stürzte ein Teil der Wand ein und verschüttete den Mann bis auf Brusthöhe. Ein Pramer konnte mit dem Bagger Erdplatten beseitigen. Der Schwiegervater und Einsatzkräfte der FF Wendling schaufelten den Wendlinger frei. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert.

Fotos: FF Wendling
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.