30.10.2016, 11:06 Uhr

Wirtschaftstrakt brannte ab

(Foto: Stefan Körber - Fotolia)
GRIESKIRCHEN. Eine Fahrzeuglenkerin bemerkte am Sonntag, 30. Oktober um 02:45 Uhr den Brand bei einem Bauernhaus und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte das schlafende Eigentümerehepaar wecken und unverletzt aus dem Wohnhaus in Sicherheit bringen.
Durch das rasche Eingreifen von 15 Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus sowie die beiden angebauten Stalltrakte verhindert werden.
Aus dem Stalltrakt konnten elf Kälber rechtzeitig ausgebracht werden. Sie liefen über angrenzende Wiesen und Felder vom Brandort davon. Einige konnten vom Eigentümer und Pächter bereits wieder eingefangen werden. Die restlichen Tiere werden gesucht. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Ein Brandsachverständiger wurde zur Abklärung angefordert. Die Schadenshöhe ist ebenfalls derzeit noch nicht bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.