Basketball-Nationalteam mit Klepeisz und Pöltl gewinnt 91:84

Thomas Klepeisz bekam vom Generalsekretär STV. des ÖBU Stefan Laimer und dem burgenländischen Basketballpräsidenten Philipp Trattner ein Trikot zum 50. Nationalteameinsatz überreicht.
59Bilder
  • Thomas Klepeisz bekam vom Generalsekretär STV. des ÖBU Stefan Laimer und dem burgenländischen Basketballpräsidenten Philipp Trattner ein Trikot zum 50. Nationalteameinsatz überreicht.
  • hochgeladen von David Marousek

GÜSSING (dm). Für einige Spieler war das Testspiel zwischen Österreich und Bulgarien etwas besonderes. Thomas Klepeisz und Moritz Lanegger spielten für den einstigen Basketballmeister "Knights" in Güssing. Auch bei den Bulgaren waren mit Aleksandar Georgiev und Chavdar Kostov zwei Spieler bei den Rittern angestellt.

Klarer Sieg wurde knapp
Die Österreicher starteten extrem motiviert vor circa 500 Zuschauern in die Partie. Die Hausherren waren beinahe das gesamte Match überlegen, was sich auch in einem deutlichen Vorsprung wiederspiegelte. Im letzten Viertel wurden die Rot-Weiß-Roten aber etwas nachlässig. Am Ende wurde es dennoch ein verdienter 91:84 Heimsieg für Österreich. Bester ÖBV-Werfer war Rasid Mahalbasic mit 23 Punkten. Für die Nationalelf war es der zweite Sieg im bis jetzt dritten Testspiel.

NBA-Star zum Angreifen
Mit Jakob Pöltl war auch der erste österreichische Basketballer in den USA mit von der Partie. Mit einem sogenannten "Double-Double", 17 Punkten und zehn Rebounds, gab der Wiener eine Talentprobe ab. Geehrt wurde außerdem Lokalmatador Thomas Klepeisz für seinen 50. Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen