28.01.2018, 01:40 Uhr

Güssinger Garnisonsball 2018

Oberst Thomas Erkinger (l) und Oberstleutnant Dietmar Deutsch mit Damen aus dem Eröffnungskomitee.
Güssing: Montecuccoli Kaserne |

Wie ein Echo aus der Zeit vor 120 Jahren

Herausgeputzte Uniformen, Dekorationen, aufregende Ballroben, hohe Militärangehörige, Landespolitiker und beste Stimmung zeichneten den Garnisationsball Güssing aus.
Er ist ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Jägerbataillons 19 und eine Einladung an die Bevölkerung, die jährlich entsprechend angenommen wird.

Hausherr Oberst Thomas Erkinger bedankte sich bei der Eröffnung auch bei der Organisation und den etwa 200 Mitarbeitern, die den Ball gelingen ließen. Grundwehrdiener und hübsche Südburgenländerinnen eröffneten zu den Klängen  der Gruppe "Hit4you", die mit den äußerst attraktiven Sängerinnen Corina Kroboth und Niki Kracher aufwarten konnte.

Rund 1.000 Ballgäste füllten die Räume der Kaserne und trugen zu einer belebenden Ballnacht bei,  in der die "Schwestern", die "Beislband" und  "Review" "konsultiert" werden konnten. Jazz, Kommerz und Folk boten Rhythmen und Klänge, in die man sich fallen lassen durfte. 

Den Ballgästen fehlte es an nichts. Bars und Küche standen permanent zur Verfügung. Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem Militär lebten den Abend: Landtagspräsident Christian Illedits etwa, die Landtagsabgeordneten Wolfgang Sodl und Walter Temmel, Brigadier Christian Habersatter, Karin und Peter Weber, Schulpsychologin i. R. Elfie Jud u. v. a.

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.