15.07.2017, 10:54 Uhr

Zerkarien im Badesee Rauchwart: Juckend, aber harmlos

Bei Badenden können die kleinen Quälgeister Hautreizungen auslösen, die Gelsenstichen ähneln. (Foto: Sonja Radakovits-Gruber)
Für einige Unruhe unter manchen Eltern von badenden Kindern sorgen derzeit kleine Quälgeister im Rauchwarter Badesee. Zerkarien heißen die Larven, die mit ihren Bissen für juckende Hautreizungen sorgen können.

"Zerkarien sind ärgerlich, aber nicht schlimm", erklärt die Rauchwarter Bürgermeisterin Michaela Raber nach Rücksprache mit dem zuständigen Kreisarzt. "Die Bisse verschwinden nach wenigen Tagen wieder, ähnlich wie bei Gelsenstichen."

Die Zerkarien dürften aus den Ausscheidungen von Enten stammen, die sich auf dem Wasser des Naturbadesees aufhalten. Hohe Luft- und Wassertemperaturen begünstigen die Ausbreitung.

Die ärztliche Empfehlung sei, nach dem Baden gleich zu duschen, sich gut abzutrocknen und umgehend wieder den Sonnenschutz auf die Haut aufzutragen, erläutert Raber.

Dem See werde seit vielen Jahren beste Wasserqualität bescheinigt, er werde auch während der Saison laufend überprüft, fügt die Bürgermeisterin hinzu. "Es ist eben ein Natursee."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.